News | 6 Monate

Stargate: Die schönsten Star-Wars-Referenzen - Teil 2

Die besondere Affinität der Macher hinter Stargate für andere Sternenfranchises haben wir bereits in Sachen Star Trek erforscht. Doch spürt man sie auch an anderen Ecken. Diesmal haben wir daher die zehn schönsten Star-Wars-Momente aus Stargate-Episoden in einer zweiteiligen Reihe für euch zusammengestellt.

S G2

von Thorsten Walch

Wie wir bereits in Teil 1 dieser kleinen Reihe festgestellt haben, besitzt das Film- und Serienuniversum rund um das geheimnisvolle Sternentor nach einem Kinofilm und insgesamt fünf, demnächst sogar sechs Fernsehserien eine ausreichende Eigenständigkeit, um nicht permanent mit seinen großen Vorbildern verglichen zu werden. Dennoch haben sich die Produzenten der Serie(n) stets einen ausgesprochenen Spaß daraus gemacht, in der einen oder anderen Weise witzige Seitenhiebe auf berühmte Vorgänger zu verteilen.

Auch im zweiten Teil dieser kurzen Artikelreihe wollen wir uns einige Momente im Stargate-Universum näher betrachten, in denen man über den Tellerrand hinaus auf die erfolgreiche Star-Wars-Saga geblickt hat – nicht allein in Stargate: Kommando SG-1, sondern auch den anderen Serien des Franchises.

Verwandte der Ewoks?

Mehrmals war in Stargate: Kommando SG-1 bereits die Rede von den pelzigen Furlingern gewesen, zuweilen auch als »Fellinge« bezeichnet, und die Fans und Zuschauer erfuhren lediglich, dass es sich bei ihnen um eins von vier Mitgliedern einer einstmaligen großen galaktischen Allianz handelte, der weiterhin die Antiker, die Asgard und die Nox angehörten. Tatsächlich zu sehen bekam man die Furlinger allerdings erst in der Folge 200, die als 6. Folge der 10. Serienstaffel tatsächlich die 200. produzierte Serienepisode war: Allerdings handelte es sich dabei nicht um die tatsächlichen Furlinger, sondern um Statisten aus der Serie beziehungsweise dem Film Wurmloch Extrem (Wormhole Extreme), die auf den Abenteuern des SG-Teams basiert. Die Furlinge sahen den Ewoks aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Return Of The Jedi) und den nachfolgenden Produktionen geradezu verdächtig ähnlich, worauf auch in der Folge selbst hingewiesen wurde.

Star Wars Stargate 6

Anubis und der zweite Todesstern

Sollte der mächtige Goa’uld Anubis etwa Imperator Palpatine und sein galaktisches Imperium gekannt haben? Die Antwort auf diese Frage wird sicherlich für immer ein Rätsel bleiben (und ist bei alledem auch nicht hundertprozentig ernst gemeint), doch nichtsdestotrotz ist das Design des Energiekerns von Anubis‘ Mutterschiff in der Folge Alles auf einer Karte, Teil 1 (Fallen), der ersten Episode der 7. Staffel von Stargate: Kommando SG-1 eine ziemlich deutliche Verbeugung vor dem der gleichen Komponente des zweiten Todessterns, wie man sie erneut in Episode VI der Star-Wars-Saga, Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Return Of The Jedi) zu sehen bekommt.

Star Wars Stargate 7

»Chewie…ääh, Ronon, bring uns raus hier!«

Auch die nachfolgenden Serien aus dem Stargate-Universum enthielten gern immer wieder kleine Anspielungen auf die berühmte Saga von George Lucas. In Stargate Atlantis etwa adressiert Major beziehungsweise Lieutenant Colonel John Sheppard das bärenstarke Teammitglied Ronon Dex vom Planeten Sateda gleich mehrmals in der Serie als »Chewie«, so etwa in den Episoden Verurteilt (Condemned) aus der 2., Rettungsleine (Lifeline) aus der 4. und Die Daedalus-Variationen (The Daedalus Variations) aus der 5. Staffel von Stargate Atlantis. Zwar mag der gute Ronon nicht ebenso behaart sein wie der berühmte Wookie aus der Star-Wars-Filmreihe, doch ist er ebenso kampfkräftig und auch loyal wie dieser.

Star Wars Stargate 8

Sheppard auch ein Star-Wars-Fan?

Auch wenn John Sheppard seine Vorliebe für Star Wars nicht so offen deutlich macht wie sein Kollege Teal’c aus der Hauptserie, scheinen es auch ihm die Abenteuer aus dem Universum der Macht, der Jedi und der Sith deutlich angetan zu haben. Warum auch sonst sollte er den Autopiloten eines gekaperten Wraith-Darts in der Episode Die verlorenen Männer (The Lost Boys) in Staffel 2 von Stargate Atlantis nach seiner Aktivierung als »R2« ansprechen?

Star Wars Stargate 9

Eli Wallace, der Nerd

Wenig überraschend hingegen ist die Begeisterung von Eli Wallace in der dritten Reihe aus dem Stargate-Serienkosmos, Stargate Universe, wird diese Figur von Beginn an recht deutlich als Nerd dargestellt. Daher verwundert es auch nicht, dass er in Staffel 1 in der Folge Außerirdische Invasion (Water) nach dem Einflug in ein Sternensystem mit einem Eisplaneten sogleich auf Hoth zu sprechen kommt, jene entlegene Welt unter dem Gefrierpunkt, auf dem sich die Allianz der Rebellen zu Beginn von Episode V, Das Imperium schlägt zurück (The Empire Strikes Back) vor Darth Vader und seinen Streitkräften verbirgt. Das Imperium schlägt zurück ist auch einer der fünf Filme, die Eli mit auf eine einsame Insel nehmen würde, falls die komplette Star-Wars-Saga nicht als einziges zusammenhängendes Werk gilt: Dies jedenfalls vertraut Eli dem Wissenschaftler Dr. Rush in der Episode Die Zeitreise (Time) ebenfalls in der ersten Staffel an.

Star Wars Stargate 10