News | 40 Monate

Syfy bringt „Marvel’s Agent Carter“ exklusiv nach Deutschland

„Marvel’s Agent Carter“, der jüngste Spross des Comic-Universums, begeistert Kritiker vom Pazifik bis zum Atlantik – jetzt bringt Syfy die Serie nach Deutschland!

Peggycarter 1

„Unfassbar unterhaltsam“, befindet der New York Observer, „Schlichtweg fabelhaft“, schließt die Los Angeles Times: „Marvel’s Agent Carter“, der jüngste Spross des Comic-Universums, begeistert Kritiker vom Pazifik bis zum Atlantik!

© 2015 MARVEL & ABC Studios

Es ist 1946, Männer tragen Fedora, Frauen Nylonstrümpfe mit Naht und Sexismus beherrscht den Büroalltag. Agent Peggy Carter (Hayley Atwell) trifft die Rückkehr der Soldaten besonders hart: Kämpfte sie im Zweiten Weltkrieg noch Seite an Seite mit Captain America, gleicht ihre Stellenbeschreibung in der Strategic Scientific Reserve (SSR) nun der einer Sekretärin.

Als ihr ehemaliger Mitstreiter Howard Stark (Dominic Cooper) beschuldigt wird, seine tödlichsten Waffen auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen, muss er Peggy deshalb nicht lange überreden, für ihn zu arbeiten. Während die SSR gegen Stark ermittelt, sucht Peggy, unterstützt von Starks Butler Jarvis (James D'Arcy), unter Hochdruck die wahren Schuldigen, bevor ihre Kollegen – allen voran Jack Thompson (Chad Michael Murray) – ihr auf die Schliche kommen.

Während die Serie anfangs leichtfüßig zwischen Screwball-Komödie und Action-Kracher oszilliert, gewinnt die Geschichte unter dem Schatten des beginnenden Kalten Kriegs schnell an Tiefe. Hayley Atwell porträtiert Peggy Carter als taffe Agentin, die sich nach dem Verlust ihrer großen Liebe – Steve Rogers ­– allein durch die Untiefen der Nachkriegszeit kämpft.

Die Emmy-prämierten Drehbuchautoren und Serienschöpfer Christopher Markus und Stephen McFeely (u.a. „Captain America“-Trilogie, „Die Chroniken von Narnia“-Franchise) stellen ihr einen hochkarätigen Cast zur Seite: Chad Michael Murray (u.a. „Freaky Friday“, 2003; „One Tree Hill“; „Chosen“), Enver Gjokaj (u.a. „Dollhouse“, „Rizzoli & Isles“) und Shea Whigham (u.a. „The Wolf of Wall Street“, 2013; „Boardwalk Empire“) übernahmen weitere Hauptrollen.