News | 2 Monate

The Mandalorian - Rezension zur Episode 2.05 "The Jedi" ("Die Jedi")

In der fünften Episode der neuen Staffel begrüßen wir nicht nur eine Fans bereits bekannte Person in der Serie, wir erfahren auch den Namen des Kindes!

The Mandalorian Chapter 12 The Jedi Ahsoka Tano Rosario Dawson Beskar Spear

von Thorsten Walch, dem Autor des Sachbuches "Es lebe Star Wars"

ACHTUNG, DIE REZENSION IST NICHT SPOILERFREI!

Die Spekulationen vieler Fans einschließlich des Verfassers aus der letzten Woche haben sich als unzutreffend erwiesen: Die Star-Wars-Fangemeinde musste nun doch nicht auf das Ende der zweiten Staffel von The Mandalorian warten, ehe der behelmte Held auf Anakin Skywalkers einstige Padawan-Schülerin Ahsoka Tano trifft: Es ist bereits in der aktuellen Folge so weit. Doch ist ihr langersehnter Auftritt nicht die einzige Überraschung in der neuen Episode.

Der Inhalt

Nahe der Stadt Calodan auf dem Waldplaneten Corvus bekämpft Ahsoka Tano (Rosario Dawson, Zombieland: Doppelt hält besser) die Terrortruppen der Magistratin Morgan Elsbeth (Diana Lee Inosanto, The Sensei) und ihres Vasallen Lang (Michael Biehn, Terminator und Aliens: Die Rückkehr), welche die Bevölkerung schröpfen, unterdrücken und quälen.

Als der Mando (Pedro Pascal) und sein kleiner Freund, das mysteriöse »Kind«, auf Corvus landen, geraten sie als erstes an die Magistratin. Diese setzt den Mando, der sich als Kopfgeldjäger zu erkennen gibt, auf Ahsoka an und bietet ihm eine Lanze aus Beskar-Stahl als Belohnung an. Es dauert nicht besonders lange, ehe der Mando Ahsoka im Wald nahe Calodan ausfindig machen und ihr nach einem kurzen actionreichen Kampf seine guten Absichten vermitteln kann. Wenig später lernt Ahsoka auch das »Kind« kennen und kann einen telepathischen Kontakt mittels der Macht zu ihm etablieren.

Der Mando erfährt Erstaunliches: Der Name des Kindes lautet Grogu, und der Kleine wurde einst insgeheim im Jedi-Tempel aufgezogen und bereits von mehreren Meistern unterrichtet. Allerdings stellt Ahsoka auch die starke Verbindung zwischen ihm und dem Mando fest, die auch ihre Fähigkeiten in der Macht nicht übertreffen können; andererseits fürchtet sie sich vor den möglichen Pfaden, die das »Kind« nach der Fortsetzung seiner Ausbildung durch sie beschreiten könnte. Erst einmal jedoch kommt es zum erbitterten Kampf zwischen dem Mando und Ahsoka und der Magistratin, Lang und deren Truppen, als der Behelmte und die Jedi deren Bastion in Calodan angreifen.

In einem finalen Duell zwischen Ahsoka und Morgan Elsbeth fällt der Name des Meisters der Feindin: Großadmiral Thrawn. Ahsoka hingegen lehnt die Ausbildung des kleinen Grogu schließlich ab und entsendet den Mando zusammen mit ihm zum mystischen Jedi-Tempel auf Tython.

Was wir bekommen

Action steht nicht wirklich im Vordergrund der aktuellen Folge, dafür jede Menge Jedi-Mystizismus und die Auflösung einiger Geheimnisse; dafür kommen andere hinzu. Ahsoka Tano, hier erstmals als Live-Action- und nicht wie bisher als Animationsfigur zu sehen, tritt bereits in den ersten Szenen der Episode in einer von nur wenigen Actionsequenzen in Erscheinung. Dargestellt wird sie dabei von Rosario Dawson, was bis vor Kurzem noch nicht offiziell bestätigt worden war und als offenes Geheimnis galt. Es ist gleichzeitig Ahsokas erster Auftritt ohne die Stimme der Schauspielerin Ashley Eckstein, die sie in den Animationsserien Star Wars: The Clone Wars, Star Wars Rebels, zwei Videospielen und einem Hörbuch sowie dem Ende von Star Wars: Episode 9 – Der Aufstieg Skywalkers sprach. Doch auch in der Version der Actionfilm-erprobten Rosario Dawson macht die frühere Padawan-Schülerin des späteren Darth Vader Anakin Skywalker eine ziemlich gute Figur, vor allem in den Kampfszenen gegen Ende der Folge, wenn Ahsoka gegen Magistratin Morgan Elsbeth antritt. Diese wird von der vorwiegend als Stunt-Koordinatorin unter anderem bei Robert Rodriguez Alita: Battle Angel (2019) tätigen Diana Lee Inosanto herrlich bösartig verkörpert.

Ein wenig zu kurz hingegen kommt der Auftritt des früheren Actionstars Michael Biehn, den Science-Fiction-Fans als den Zeitreisenden Kyle Reese aus James Camerons Terminator (1984; in Terminator II: Tag der Abrechnung von 1991 hatte er lediglich einen Kurzaufrtritt im Director’s Cut des Films) sowie als Corporal Dwayne Hicks aus Aliens: Die Rückkehr kennen: Der von ihm dargestellte Handlanger Lang der Magistratin kommt nur zu äußerst kurzen Ehren im Star-Wars-Universum. Das jedoch ist Jammern auf hohem Niveau, da die Episode zweifellos einen bisherigen Höhepunkt der zweiten Staffel von The Mandalorian darstellt. Außerdem kennen wir nun endlich den Namen des »Kindes«, welcher Grogu lautet…an die Tatsache, dass das Kind nun einen Namen hat, gilt es sich erst einmal zu gewöhnen.

Auch im Rest von Staffel 2 oder vielleicht sogar darüber hinaus bleibt es spannend: Hierfür sorgt unter anderem die Erwähnung des bei Star-Wars-Fans ungemein beliebten blauhäutigen Großadmirals Mitth’raw’nuruodo, kurz Thrawn genannt, vom Planeten Chiss: Thrawn entstammt der Romantrilogie Erben des Imperiums (Heir To The Empire) des Autors Timothy Zahn, die zwischen 1991 und 1993 erschien und einen wichtigen Beitrag zum (später von Disney zu den unkanonischen Legends erklärten) Expanded Universe (Erweitertes Universum, beide Male abgekürzt als EU) der Star-Wars-Welt leistete, das aus Dutzenden von Romanen, Comics und auch Computerspielen bestand. Thrawn ist eine von nur wenigen Figuren, die schließlich den Sprung vom EU in den offiziellen Kanon schafften, als er ab der dritten Staffel der Animationsserie Star Wars Rebels dort mit von der Partie war. Ob Thrawn tatsächlich auch in The Mandalorian auftauchen wird und falls ja, wann dies der Fall ist, steht noch nicht fest.

Doch auch darüber hinaus gibt es noch einige Rätsel aus Staffel 2 zu lösen, wie beispielsweise den ohne seine Rüstung auf Tatooine umherwandernden Boba Fett, den man bisher nur in einer einzigen kurzen Szene zu sehen bekam. Es bleibt spannend für noch drei weitere Folgen…

*

Thorsten Walch ist Journalist und Autor. Von ihm stammt unter anderem das Sachbuch Es lebe Star Wars, welches euch die langlebige Geschichte des Sternenfranchise näherbringt.

E S L E B E N E U 3