News /

Was wir bis jetzt über Avengers 4 wissen

Das Marvel Cinematic Universe wird am 25. April 2019 seinen vorläufigen Höhepunkt erreichen, wenn Avengers 4 in den deutschen Kinos startet. In der vergangenen Woche hat die Produktion zum noch nicht näher betitelten Film begonnen. Wir haben für Dich alles zusammengetragen, was bis jetzt über das Projekt bekannt ist. 

 

Produktion:

  • Avengers 4 ist der zehnte und letzte Film von Phase drei des Marvel Cinematic Universe. Er ist bildet die zweite Hälfte zu Avengers: Infinity War, welcher am 26. April 2018 in den deutschen Kinos startet. Der offizielle Titel ist noch unter Verschluss, da er Ereignisse aus Avengers: Infinity War spoilern könnte.
  • Joe und Anthony Russo führen wieder Regie, das Drehbuch stammt von Christopher Markus und Stephen McFeely. Das Gespann kennt sich von früheren Arbeiten im MCU. Die Produzenten sind Kevin Feige, Jon Favreau, James Gunn, Victoria Alonso und Jeremy Latcham.

Mögliche Handlung:

  • Logischerweise soll Avengers 4 an Avengers: Infinity War anknüpfen.Die Comics The Infinity Gauntlet, Infinity, Infinity War und eventuell auch Thanos Quest dienen als Grundlage. Derzeit ist Thanos gerade für Nicht-Comic-Kenner der große Unbekannte, da er nur wenige Auftritte in den Filmen hatte und zum Teil erst in den Abspannszenen auftauchte. Deswegen könnte Avengers: Infinity War dazu dienen, Thanos als den ultimativen Bösewicht zu aufzubauen. Die restlichen Hauptfiguren sind in knapp zwanzig Filmen hinreichend vorgestellt, sodass Thanos und seine Jagd nach den Infinity Steinen einen Großteil der Handlung einnehmen könnte. 
  • Die Avengers sind nach den Ereignissen aus Captain America: Civil War noch gespalten. Eine Gruppe, unter anderem bestehend aus Vision und War Machine, ist um Tony Stark versammelt. Mit Spider-Man hat Stark zudem noch ein Ass im Ärmel. Captain America hat Scarlet Witch, Hawkeye, Ant-Man und Falcon für sich gewinnen können. Lediglich Black Widow und Black Panther zählen sich aktuell zu keiner festen Gruppe.
  • Thanos ist im Besitz des Infinity Gauntlet, die Infinity Steine sind jedoch verteilt. Der gelbe Gedankenstein befindet sich auf Visions Stirn und bildet dessen Existenzgrundlage. In Asgard ist der blaue Raumstein, auch Tesserakt genannt, zu finden. Der Nova Corps bewacht den lilafarbenen Machtstein, während der grüne Zeitstein im Auge von Agamotto verborgen ist. Der rote Realitätsstein war zuletzt beim Collector zu sehen. Lediglich der Aufenthalt des orangefarbenen Seelenstein ist derzeit noch unbekannt. 

Wem die Stunde schlägt:

  • Das MCU hat sich bis jetzt zurückgehalten, wenn es um Verluste ging. Avengers 4 könnte dies ändern. Denn dann laufen die Verträge von unter anderem Robert Downey Jr., Chris Evans, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Tom Hiddleston aus
  • Kevin Feige hat außerdem verlauten lassen, dass er derzeit noch unsicher sei, was genau nach Avengers 4 passieren solle. Bekannt ist lediglich, dass Spider-Man: Homecoming 2 die Brücke in das neue MCU schlagen soll. Darüber hat Feige bislang verraten, dass es anders werden soll - über Details schweigt er sich bis dato jedoch aus. 

Mit den Infinity Steinen und deren Eigenschaften halten die Marvel Studios sich jedenfalls sämtliche Optionen offen. Wir halten Dich über alle neuen Entwicklung zu Avengers 4 auf dem Laufenden!

 

 


Tags: Avengers 4   Marvel