News | 37 Monate

Wie die russische Toilettenspülung zur automatischen Tür wurde - 10 Fakten über Star Trek

Wer erfand den vulkanischen Gruß? Und warum packte Patrick Stewart während der Dreharbeiten seinen Koffer nicht aus? Wir haben für dich 10 Fakten über Star Trek, die nicht jeder Trekkie kennt.

Mr Spock Mr Spock 10874060 1036 730 01
  1. Den vulkanischen Gruß erfand Spock-Darsteller Leonard Nimoy basierend auf einem jüdischen Segen. Der ehemalige US-Präsident Barack Obama, bekennender Star-Trek-Fan, begrüßte Nimoy mit dieser Geste bei einem Treffen im Jahr 2008. Weniger begabt ist diesbezüglich übrigens Zachary Quinto. Er bekam den vulkanischen Gruß in den neuen Filmen nicht hin, sodass man ihm letztendlich die Finger zusammenklebte.
     
  2. Vermutlich hätte es den vulkanischen Gruß beinah nicht gegeben, denn die damaligen Studio-Chefs wollten Spocks Figur ursprünglich gar nicht in der Serie haben. Man befürchtete aufgrund von Spocks spitzen Ohren einen Kontext zum Teufel, was die Zuschauer hätte verstören können.
     
  3. Anscheinend war man ob des potentiellen Erfolgs von Star Trek generell verunsichert. Deswegen lief die Marketing-Kampagne zur ersten Serie aufgrund des Erfolgs der Western-Serie Wagon Train unter dem Namen "Wagon Train to the Stars".
     
  4. Patrick Stewart war sich seiner Sache auch nicht so sicher. Deshalb weigerte er sich sechs Wochen lang, seinen Koffer auszupacken, da er glaubte, dass Star Trek: The Next Generation floppt.
     
  5. Oft zitiert, aber nie korrekt: Der Satz "Beam me up, Scotty" fiel weder in der Serie noch in den Filmen. Captain Kirk drückte sich lediglich einmal ähnlich aus: "Scotty, beam us up."
     
  6. Der Erste Offizier in der Pilotfolge sollte eigentlich von einer Frau dargestellt werden. Jedoch ließ der Sender die Rolle neu besetzen, da man eine Frau in einer Führungsposition für unglaubwürdig befand.
     
  7. Manchmal liegen Geräuscheffekte da, wo wir sie nicht vermuten würden. Das Geräusch für die automatisch schließenden Türen in Star Trek (2009) stammt von einer Toilettenspülung in einem russischen Zug.
     
  8. "…to boldly go where no man has gone before": Ein Teil der Asche von Star-Trek-Schöpfer Gene Roddenberry befindet sich an Bord einer Nasa-Rakete.
     
  9. Trekkies wissen: Wenn jemand einen roten Uniform-Pullover, also das Redshirt, trägt, wird die Figur den Verlauf der Folge nicht überleben. Regisseur J.J. Abrams zollte dieser Tatsache in seiner Verfilmung in 2009 seinen Tribut und ließ den Chefingenieur Olson in einem roten Anzug sterben. 
     
  10. Apropos Trekkies: Die Bezeichnung für das Fandom ist offiziell ins Oxford Dictionary aufgenommen.