News | 18 Tage

Wynonna Earp: Fünf Gründe für ein Hell, Yeah!

Heute Abend ab 20:15 Uhr ist es nun endlich so weit und Wynonna Earp geht bei SYFY auf Dämonenjagd. Zum Start der Serie haben wir für euch fünf Gründe zusammengefasst, wieso ihr keine Folge der vier Staffeln verpassen dürft.

Wynonna Earp 01 113 0208 1448

Sensationelle weibliche Konkurrenz für den Preacher! Seit rund vier Jahren darf Wynonna Earp als würdige Erbin von Buffy auf Dämonenjagd gehen. Und so nicht nur die Akzeptanz von Leading Ladies im Actiongenre erhöhen, sondern auch viel für vermeintliche gesellschaftliche Randgruppen tun. Eine unglaublich engagierte Fanbase von sogenannten „Earpern liegt ihr dafür bereits zu Füßen, jetzt ist endlich auch das deutsche Fernsehen am Zug.

SYFY holt die kultige Mystery-Serie, in der Wyatt Earps Ur-Urenkelin auf actionreiche Dämonenjagd geht, nach Hause, wo sie auch seit jeher in den USA läuft. Wir präsentieren euch fünf Gründe dafür, warum ihr das auf keinen Fall verpassen dürft. Natürlich im Gewand legendärer Westerntitel!

Spiel mir das Lied von der Comic-Heldin

Comic-Adaptionen ziehen. Allerdings gilt neben dem Marvel-Universum und dem DC-Universum meist auch im seriellen Bereich: The Boys stehen fast immer im Mittelpunkt. Nicht so bei der Umsetzung der IDW-Comicreihe von Beau Smith. Sie ist fast zeitgleich mit dem ähnlich gelagerten Preacher auf Sendung gegangen, hat aber einen entscheidenden Vorteil: Die Heldin ist weiblich, stark und längst nicht alleine.

Buffy Unchained

Als Ur-Urenkeln von Wyatt Earp bekommt es Wynonna mit den Opfern ihres Ahnen zu tun, die als dämonische „Revenants“ auf die Erde zurückkehren. Ausgestattet mit den mächtigen Waffen Earps und einer Menge schwarzem Humor macht sie ihnen den Garaus. Und das lässt sie selbst zur einer Rückkehrerin der besonderen Art werden: Zur legitimen Erbin von Buffy nämlich, mit der Wynonna sogar einen ähnlichen Kultstatus teilt.

Für ein paar Fans mehr

Eine so treue Fanbase wie die von Wynonna Earp können sich die meisten Serienmacher*innen nur wünschen. Als sogenannte „Earper“ nehmen sie Anteil nicht nur an den Schicksalen ihrer Heldinnen und Helden, sie organisieren sich längst auch auf eigenen Conventions. Und sorgen so dafür, dass selbst in Zeiten der Krise an ein Ende ihrer Lieblingsserie nicht zu denken ist. Ein Einsatz, den ihnen Stars und Showrunnerin doppelt zurückzahlen. Showrunnerin Emily Andras (Lost Girl) und die Darsteller*innen stehen dank der sozialen Medien in regem Austausch mit ihrer Basis und sind vielleicht selbst die größten Fans ihrer Fans. Auch wir haben die Earper auf Twitter gefragt, worauf sie sich am meisten bei Wynonna Earp freuen und die Antworten haben uns nicht enttäuscht:

Drei glorreiche Halunkinnen

Neben Hauptdarstellerin Melanie Scrofano als Wynnona stehen zwei weitere Ladies auf ganz besondere Art und Weise im Mittelpunkt der Serie: Waverly Earp (Dominique Provost-Chalkley) und Officer Haught (Katherine Barrell). Sie bilden die zentrale lesbische Liebesgeschichte im Mittelpunkt der Serie. Und erreichen so mehr für die Akzeptanz von LGBTQ-Anliegen und Inklusion, wie man es sich auch für andere Serien wünschen würde. Ganz nebenbei dürfen alle drei Frauen auch körperliche, mentale und emotionale Stärke unter Beweis stellen und zwar – anders als in den meisten vergleichbaren Serien – nicht auf Kosten der jeweils anderen Protagonistin, sondern stets gemeinsam

Leichen pflastern ihren Weg

So leicht lassen sich die zahlreichen Rückkehrer nicht aus ihrer Heimatstadt „Purgatory“ („Fegefeuer“) in die tatsächliche Hölle zurückschicken. Und natürlich bietet Wynonna Earp im Verlauf von mittlerweile vier Staffeln sehr viel mehr als nur eine pistolenschwingende Heldin im Kampf mit inneren und tatsächlichen Dämonen. Neben den unglaublich gut geschriebenen Figuren und einigen zentralen Rätseln bauen die Serienmacher das „Earp“-Universum stetig weiter aus. Und sorgen so für einen seltenen Ausnahmefall: Die Serie wird mit jeder neuen Staffel noch ein bisschen besser.

Überzeugen kann man sich davon ab heute, wenn SYFY immer mittwochs und donnerstags die ersten drei Staffeln der Kultserie endlich nach Deutschland bringt. Jeweils drei Episoden werden dann immer zur besten Sendezeit zu sehen  und danach On Demand verfügbar sein. Noch besser ist nur das Wissen darum, dass auch die – coronabedingt zwischenzeitlich unterbrochene – vierte Staffel bald ihre Deutschlandpremiere feiern wird. Denn schon ab 7. Januar 2021 werden die brandneuen Folgen von Wynonna Earp bei SYFY zu sehen sein. Halleluja!

 

Wynonna Earp 01 K E Y 16 9 N O T T