News | 36 Monate

X-Men: New Mutants - Regisseur stellt Trilogie in Aussicht, erster Gegner enthüllt

Nach fast zweijähriger Vorbereitung beginnen im Mai 2017 die Dreharbeiten zum X-Men-Ablegerfilm New Mutants. Die Regie übernimmt Josh Boone, der das Projekt bei 20th Century Fox und X-Men-Dauerproduzent Simon Kinberg präsentierte und anschließend zusammen mit Knate Gwaltney (Bad Grandpa) das Drehbuch schrieb. 

1371268 X Men 2000 24 G

Im Interview mit Collider verrät er, dass er von Anfang an eine Trilogie für die New Mutants im Sinn hatte:

Nach Das Schicksal ist ein mieser Verräter haben wir für Fox einen Comicband zusammengestellt. Wir sind mit ihnen eine New-Mutant-Trilogie durchgegangen; Filme, die aufeinander aufbauen. Wir haben dafür das Computerprogramm Comic Life benutzt und all die Szenen der Comics, die wir toll finden, zusammengeworfen, um ihnen zu zeigen, was wir für den Film im Sinn haben.

Wir haben es Simon [Kinberg] gezeigt und er mochte es. Wir stecken seit eineinhalb Jahren in den Vorbereitungen, in Kürze schauen wir uns mögliche Drehorte an und haben auch einen Veröffentlichungstermin.

Sollte es tatsächlich schon einen festen Kinostart geben, so ist dieser jedoch noch nicht offiziell.

Als einer der Gegner der New Mutants enthüllt Boone die dämonisch besessene Kreatur Demon Bear, die mehrmals in den Comicreihen New Mutants und X-Force auftauchte. Demon Bear zieht aus den negativen Emotionen anderer seine Kräfte, kann sich tranformieren, teleportieren und andere Menschen korrumpieren.

New Mutants erschien erstmals 1983. In der ersten Ablegerserie der X-Men liegt der Fokus auf jungen Mutanten von Charles Xaviers Schule, die nicht nur allerhand eigene Abenteuer erleben, sondern sich wie alle Heranwachsenden mit verschiedenen alltäglichen Problemen herumschlagen müssen. Die Serie ging 1991 in die X-Force über.

Quelle: Robots & Dragons