News | 14 Tage

Xena: Wir feiern zehn der schönsten Episoden - Teil 2

Erinnert euch mit uns an zehn der schönsten Abenteuer aus der Reihe Xena!

Xena 6

Zum 25. Geburtstag von Xena blicken wir heute noch einmal zurück. Nur wenige TV-Serien, die sich primär auf Frauen fokussieren, hatten bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt existiert. Xena gelang es jedoch, nicht nur direkt zum Hit zu werden, sondern auch die Art zu verändern, wie wir auf das Medium Fernsehen blicken und Blockaden in den Köpfen der Macher zu lösen.

Gerne würden auch wir bei SYFY viele der liebgewonnenen "Evergreens" wie Xena mal wieder ins Programm nehmen. Leider mangelt es im Jahre 2020 aber bei vielen TV-Klassikern immer noch an einer restaurierten HD-Variante, obwohl dies technisch vom Ursprungsfilmmaterial her möglich wäre.

Aufgrund unserer Verträge mit den Pay-TV-Anbietern dürfen wir nur einen (klitze-)kleinen Teil unseres Programms mit SD-Inhalten füllen. Und daher fällt ein Xena, Deep Space Nine oder Babylon 5 vorerst flach. Man kann nur darauf hoffen, dass sich die Lizenzgeber in einer Welt der immer schärfer werdenden TV-Bildschirme besinnen, das nötige Geld in die Hand nehmen und uns die HD-Versionen unserer Lieblinge eines Tages zu schenken.

Aus diesem Grund feiern wir heute noch einmal zehn der besten Episoden der Serie: Auf dich, Xena!

Hier findet ihr den ersten Teil unserer kleinen Reise durch die Serie.

Staffel 3, Episode 11

Maternal Instincts / Mutterinstinkte

Callisto ersteht von den Toten auf, um Xena und Gabrielle Leid zuzufügen. Zusammen mit Gabrielles Tochter, der boshaften Hope, will sie Xenas Sohn Solan töten. Als wäre das nicht schon arg genug, wecken sie Gabrielles fehlgeleiteten Mutterinstinkt und bringen sie dazu, Hope zu beschützen. Als Solan stirbt, fühlt sich Xena von Gabrielle betrogen und die beiden entzweien sich.

Wie schon erwähnt beinhaltet Xena reichlich Spaß, doch gibt es auch einige recht trostlose Folgen. Die Fähigkeit, gute und schlechte Momente ins Gleichgewicht zu bringen, ist selten geworden. Diese Episode ist wirklich im höchsten Maß morbide und zeigt einen Bruch zwischen Xena und Gabrielle, der lange Zeit nicht völlig verheilt. Sie endet mit einem schweren Schlag, und am Ende bleibt unklar, ob die Freundschaft zwischen Xena und Gabrielle jemals wieder wie zuvor sein kann. Potenter Stoff!

Xena E6

Staffel 3, Episode 12

The Bitter Suite / Die bittersüße Symphonie

Die Kluft zwischen Xena und Gabrielle durch den von Callisto verursachten Tod von Xenas Sohn wird tiefer: Xena versucht Gabrielle zu Beginn der Episode gar zu töten. Da werden die beiden in das geheimnisvolle Reich Illusia verschlagen, eine Traumwelt, in der die Verantwortlichen ihrer Tragödie versuchen, sie fehlzuleiten und gegeneinander aufzuhetzen. Obwohl die Gefühle von Verrat und Reue tief sind, ist ihre Liebe letztlich stärker. Am Ende verbinden sich Xena und Gabrielle tränenreich und vergeben sich gegenseitig.

Zugleich spaßig und ungeheuer emotional berührend erfahren wir in dieser Folge viel über die geheimen Ängste und Sehnsüchte von Xena und Gabrielle und darüber, wie sehr beide weitere Verletzungen fürchten. Andererseits wird ihre gemeinsame Entscheidung betont, sich gegenseitig über alles andere zu stellen. Nach mehreren eher düsteren Folgen ist es eine große Freude, sie wiedervereint zu sehen. Dabei sind witzige wie bizarre Auftritte von Callisto und Ares ebenso Sahnehäubchen wie die Gestaltung der Sets und Kostüme, die das fremde Land Illusia zum Leben erwecken.

Xena E7

Staffel 4, Episode 21

The Ides Of March / Die Iden des März

Gabrielle studiert während des Großteils der fünften Staffel die Friedenslehren des Weisen Eli, während Xena unter Visionen ihrer und Gabrielles Kreuzigung in Rom leidet. Beim Versuch, diesen Schrecken zu verhindern spielt Xena dem Schicksal geradezu in die Hände und die Visionen werden Wirklichkeit. Die Folge endet mit der Kreuzigung beider und dem Erwarten ihres Todes.

Mehrere Handlungsstränge verknüpfen sich, um die Folge zu einer der förmlich unglaublichsten der ganzen Serie zu machen. Gabrielles Sehnsucht nach Frieden wird gestört, als sie alles im Kampf für Xena gibt. Zu Xenas Angst vor dem drohenden Tod beider kommt ihr Verlangen, Gabrielle Sicherheit zu bieten. Callisto entrinnt der Hölle und lähmt Xena mit ihrem eigenen Chakram, während Cäsar die Macht in Rom an sich reißen will und dabei natürlich erstochen wird. Wie immer sind die zärtlichen Momente zwischen Xena und Gabrielle das A und O in der Folge. Wenn Xena Gabrielle um Vergebung für die Zerstörung ihres Lebens bittet, wischt Gabrielle dies beiseite und sagt: „Bevor du gekommen bist, hat niemand in mir den Menschen gesehen, der ich bin. Kein Mensch hat mich beachtet. Du allein hast bemerkt, dass etwas in mir steckt und es ausgegraben, Xena.“ Taschentücher raus!

Xena E8

Staffel 5, Episode 14

Amphipolis Under Siege / Angriff auf Amphipolis

Unter den wilden Handlungssträngen von Xena ragt die Geburt von Eve heraus. Als Xena erkennt, dass sie schwanger ist merkt sie an, dass dies unmöglich sei, da sie die „entsprechenden Erfordernisse“ für diesen Fall nicht erfüllt habe. Wir erfahren, dass Callisto Xenas Schwangerschaft bewirkt hat, um ihr nach allem was war etwas Gutes zu tun. Ihr Kind, so die Prophezeiung, wird die griechischen Götter stürzen, und so versucht Athena, Xena auszulöschen.

Der Gott Ares war in der Serie meist Xenas verführerischer, aber toxischer Ex, der sie zurück zum Bösen bekehren wollte, um sie zum Führen großer Kriege einzusetzen. Hier setzt er seine Macht erneut gegen sie ein, muss aber erkennen, dass sich Xenas Zuneigung in Abneigung gewandelt hat: Sie und Gabrielle drehen den Spieß um und benutzen ihn, um Eve gegen die anderen Götter zu beschützen. Gabrielles großer Auftritt kommt, als sie die Dorfbewohner dazu bringt, für ihre Freiheit gegen die Götter zu kämpfen und Ares offenbart, dass Xena ihn niemals wirklich lieben wird. Am Ende scheidet er im Zorn und Xena und Gabrielle ziehen wieder einmal gemeinsam davon.

Xena E9

Staffel 6, Episode 18

When Fates Collide / Cäsars Rückkehr

Für uns Xena-und-Gabrielle-Anhänger ist diese Episode ein Höhepunkt. Der ermordete Cäsar setzt seine Versuche zur Machtergreifung auf Erden fort, als er den Webstuhl des Schicksals findet und damit die Dinge so verändert, dass er ins Leben zurückkehren kann. Er beschließt, sich mit Xena zu verbünden statt sie zu verraten und mit ihr ohne nennenswerte Gegner Rom zu übernehmen.

Es erweist sich, dass es nur einen Hinderungsgrund gibt: Xenas Liebe zu Gabrielle. Obwohl sich die beiden in dieser Realität nie begegnet sind, springt der Funke nach einem Auftritt Gabrielles über. Sie fühlen sich sofort voneinander angezogen und Gabrielle sät in nur wenigen Momenten Zweifel in Xena an ihren Plänen der Machtergreifung in Rom. Am Ende verbrennt Gabrielle den Webstuhl und erkennt, dass sie und Xena in jedem Universum zueinander finden werden, egal zu welcher Zeit und welchen Umständen. Es gibt keine größere Liebesgeschichte, Leute!

Xena E10

*

Dieser Artikel wurde von Thorsten Walch & Björn Sülter von Moin Moin Medien im Auftrag von SYFY.de übersetzt und ergänzt.

Der Originalartikel stammt von SYFY.com und wurde von Sara Century geschrieben.