Dark Matter

Das neue Serien Highlight von den Machern von "Stargate". Basierend auf der gleichnamigen Comic-Reihe.


Mehr über "Dark Matter":

Das sechsköpfige Team eines heruntergekommenen Raumschiffs erwacht mitten im All – ohne jegliche Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Keiner von ihnen weiß, wer er ist oder wie er an Bord kam. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Lagerraum voll Waffen und ihr Ziel: Eine entlegene Kolonie, die kurz vor einem Krieg steht.

Während die Crewmitglieder herauszufinden versuchen, welche Rolle sie in dem Konflikt spielen, entdecken sie einen siebten Passagier. Android (Zoie Palmer), der Bordroboter mit staubtrockenem Humor, kontrolliert sämtliche technischen Systeme und hat ganz eigene Absichten. Doch sie alle müssen zusammenarbeiten, um diese Reise zu überleben.


Episoden

Folge 1: Episode Eins

Die Crew eines Raumschiffes erwacht ohne jegliche Erinnerung aus einem Kälteschlaf. Keines der Besatzungsmitglieder weiß, warum er sich an Bord des Schiffes befindet. Ihre Suche nach Antworten führt sie zu einer Bergbaukolonie auf einem fremden Planeten und zu einer schockierenden Enthüllung.


Folge 2: Episode Zwei

Als die Crew den wahren Hintergrund ihrer Mission herausfindet, stehen die Besatzungsmitglieder einem Dilemma gegenüber. Sie müssen entscheiden, ob sie den Arbeitern der Bergbaukolonie helfen oder sie im Stich lassen und damit ihren sicheren Tod in Kauf nehmen wollen.


Folge 3: Episode Drei

Als das Raumschiff auf mysteriöse Weise vom eigentlichen Kurs abkommt, vermutet die Crew einen Sabotageakt. Die Paranoia unter den Besatzungsmitgliedern wird dadurch noch gesteigert. Um die Bordsysteme wieder anzuschalten, bedarf es eines riskanten Außeneinsatzes. In der Zwischenzeit macht Crewmitglied Fünf (Jodelle Ferland) eine schockierende Entdeckung.


Folge 4: Episode Vier

Während eines Zwischenstopps auf einer Raumstation werden einige der Besatzungsmitglieder von ihrer Vergangenheit eingeholt.


Folge 5: Episode Fünf

Während einer Rettungsaktion an Bord eines scheinbar verlassenen Raumfrachters entdecken die Crewmitglieder eine tödliche Ladung.


Folge 6: Episode Sechs

Um den Erinnerungen im Unterbewusstsein des Besatzungsmitglieds Fünf (Jodelle Ferland) auf die Spur zu kommen, versetzt die Crew es in Hypnose und nutzt die neurale Verbindungsstelle des Raumschiffes.


Folge 7: Episode Sieben

Als der Tresorraum des Raumschiffes geöffnet wird, sieht sich Besatzungsmitglied Drei (Anthony Lemke) mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Währenddessen lenkt sich Eins (Marc Bendavid) mit einem Unterhaltungs-Androiden (Zoie Palmer) ab.


Folge 8: Episode Acht

Um das Raumschiff zu betanken und sich etwas auszuruhen, stoppt die Crew an einer Raumstation. Doch Besatzungsmitglied Sechs (Roger G. Cross) hegt ganz andere Absichten. Er will Rache.


Folge 9: Episode Neun

Als das Besatzungsmitglied Vier (Alex Mallari jr.) nach einem Zwischenstopp auf einer Raumstation plötzlich vom Schiff verschwindet, müssen sich die restlichen Crewmitglieder entscheiden: Retten sie ihren verlorengegangenen Kameraden, oder sollen sie ihn einfach zurücklassen?


Folge 10: Episode Zehn


Folge 11: Episode Elf

Commander Truffault (Torri Higginson) und sein Team sehen sich gezwungen, ein Rennen gegen die Zeit aufzunehmen, um ihr Raumschiff zurückzugewinnen.


Folge 12: Episode Zwölf

Die Rettungsoperation auf einer weit entfernten Forschungsstation wird für eines der Crew-Mitglieder zu einer ebenso gefährlichen wie überraschenden Heimkehr.


Folge 13: Episode Dreizehn

Während lange gehütete Geheimnisse offenbart werden und persönliche Zwistigkeiten aufeinandertreffen, wird die Crew von einem schockierenden Verrat erschüttert.

Folge 1: Welcome to Your New Home

Die Crewmitglieder erwachen als Gefangene in der Hyperion-8 Maximum Security Galactic Detention Facility.


Folge 2: Kill Them All

Gefangen im Hyperion-8 muss sich die Crew mit Mordversuchen, Auslieferungen und geheimen Machenschaften herumschlagen, während sie ihren Ausbruch planen.


Folge 3: I’ve Seen the Other Side of You

Während sie sich auf der Raza verstecken, sorgt ein Systemfehler dafür, dass sich die Crewmitglieder gegeneinander wenden.


Folge 4: We Were Family

DREI schließt sich seiner ehemaligen Crew an, während Der Android auf unerwartete Gesellschaft trifft.


Folge 5: We Voted Not to Space You

Der Android taucht unter, um der Crew der Raza zu helfen einen alten Feind aufzuspüren.


Folge 6: We Should Have Seen This Coming

Weil sie knapp bei Kasse sind, schließt sich die Crew der Raza einer Operation von Nyx an, nur um dann herauszufinden, dass ihr Zielobjekt ein persönliches ist.


Folge 7: She’s One of Them Now

Mit der Hilfe ihres Händlers, Tabor Calchek, infiltrieren drei Crewmitglieder eine Hochsicherheitsanstalt mit einem Klon.


Folge 8: Stuff to Steal, People to Kill

Ein Test des Blink Drives geht mächtig schief und schleudert die Raza in eine Parallelrealität, die - obwohl sie ihnen vertraut ist - seltsamerweise sehr unvertraut ist.


Folge 9: Going Out Fighting

In einem verzweifelten Versuch ihren kränkelnden Anführer zu retten begibt sich die Crew auf eine gefährliche Mission ins Hauptquartier der Dwarf Star Technologies.


Folge 10: Take the Shot

Das Chaos an Bord bringt ein wenig Licht in die dunkle Vergangenheit einiger Crewmitglieder.


Folge 11: Wish I’d Spaced You When I Had the Chance

Die Crew kämpft gegen die Zeit bei ihrem verzweifelten Versuch die vermissten DREI und FÜNF zu finden, bevor sie von der Galactic Authority gefasst werden.


Folge 12: Sometimes In Life You Don’t Get to Choose

Die Loyalität von VIER wird beim Versuch, den Thron von Ishida zu erklimmen, auf die Probe gestellt.


Folge 13: But First, We Save the Galaxy

Die Crew der Raza versucht die Zerstörung der Raumstation EOS 7 zu verhindern und begibt sich in einen totalen Krieg.

Folge 1: Folge Siebenundzwanzig

Die EOS-7-Raumstation wurde zerstört, während ZWEI (Melissa O'Neil), FÜNF (Jodelle Ferland) und SECHS (Roger Cross) noch an Bord waren. ZWEI und SECHS entkommen der Explosion im Shuttle, doch der wird beschädigt und treibt bald ziellos durchs All. DREI (Anthony Lemke), der von Lt. Anders in eine Fluchtkapsel gezogen wurde, befindet sich nun auf einem nahegelegenen, verlassenen Planeten in Haft. FÜNF und Truffault finden sich unterdessen auf einem Volkov-Rusi-Zerstörer wieder, der von ihren Rivalen ins Visier genommen wird.


Folge 2: Folge Achtundzwanzig

Zurück auf der Raza wendet die Crew ihre Aufmerksamkeit Ryo Ishida (Alex Mallari Jr.) und dem gestohlenen Blink Drive zu. Es gelingt ihr, Ishidas geheime Forschungsstation zu orten. Als ZWEI (Melissa O'Neil), DREI (Anthony Lemke) und SECHS (Roger Cross) sie betreten, geht jedoch etwas schief. Die Einrichtung wird in eine Region transportiert, in der die Regeln der Physik nicht gelten. Unterdessen erlebt FÜNF (Jodelle Ferland) auf der Raza Flashbacks zu ihrem Leben vor der Gedächtnislöschung, während der Android (Zoie Palmer) versucht, die verlorenen Crewmitglieder zu orten.


Folge 3: Folge Neunundzwanzig

Die Raza erhält einen Notruf von Tabor (David Hewlett). Als die Crew ankommt, ist er jedoch nirgendwo zu finden. Stattdessen erwartet sie sein früherer Assistent Adrian (Mishka Thébaud) in einer äußeren Kolonie mitten in einer Pattsituation mit ihrem Gegner, der Traugott Corp. SECHS (Roger Cross) und ZWEI (Melissa O'Neil) sind sich nicht einig darüber, ob sie eingreifen und für die Minenarbeiter kämpfen sollten. Als der Konflikt am Boden eskaliert, wird ihnen die Entscheidung abgenommen.


Folge 4: Folge Dreißig

Ohne dass die restliche Crew es bemerkt hat, steckt DREI (Anthony Lemke) in einer Zeitschleife fest und erlebt denselben Tag immer und immer wieder. Er muss sein Team davon überzeugen, was mit ihm passiert, und einen Weg finden, aus der Schleife zu entkommen. Unterdessen hat ein mysteriöser Söldner die Raza infiltriert, und DREI muss mit Sarahs (Natalie Brown) neuer Realität zurechtkommen.


Folge 5: Folge Einunddreißig

Eine Freundin von Adrian (Mishka Thébaud) wird von einem Rivalen Tabors gefangen genommen. Im Austausch für ihre Freilassung verlangt er eine ganz bestimmte Datei. Die Crew entdeckt, dass die Datei Informationen über die Konstruktion einer geheimen Kampfflotte der Ferrous Corp enthält, und will helfen. Das Problem ist nur, dass Adrian sich nicht ganz sicher ist, wo Tabor die Datei versteckt hat.


Folge 6: Folge Zweiunddreißig

Die Crew der Raza aus der alternativen Realität, Portia (Melissa O'Neill), Boone (Anthony Lemke), Tash (Jessica Sipos), Wexler (Ennis Esmer) und der alternative Android (Zoie Palmer), stiehlt einen Ishida-Cruiser und hintergeht Commander Truffault (Torri Higginson). Als die reguläre Crew herausfindet, was die alternative Crew angerichtet hat, wird ihnen klar, dass sie sich mit ihren Doppelgängern auseinandersetzen müssen. Sie nutzen Adrian (Mishka Thébaud) als Vermittler und wollen die alternative Crew dingfest machen, doch die gibt nicht so leicht auf.


Folge 7: Folge Dreiunddreißig

SECHS (Roger Cross) ist zurück auf der Raza, nachdem er vor dem Fallout eines Chemiewaffenangriffs gerettet wurde. Während er sich auf dem Raumschiff erholt, hat er immer wieder Flashbacks von seinem Leben vor der Gedächtnislöschung. Diese Erinnerungsfetzen und das seltsame Verhalten seiner Crew lassen SECHS an seiner Realität zweifeln.


Folge 8: Folge Vierunddreißig

Ferrrous Corp führt einen Angriff auf ein Meeting in den äußeren Kolonien durch, doch die Führungsriege kann mit SECHS (Roger Cross) zurück auf die Raza fliehen. Als man einen von ihnen tot in seinem Quartier auffindet, wird die Crew misstrauisch gegenüber den Neuzugängen. Unterdessen stellt FÜNF (Jodelle Ferland) fest, dass der Android (Zoie Palmer) sich merkwürdig verhält. Bevor sie dem jedoch auf den Grund gehen kann, wird das Schiff abgeriegelt und Ryo (Alex Mallari Jr.) trifft ein, um den Blink Drive zurückzufordern.


Folge 9: Folge Fünfunddreißig

Der Blink Drive startet selbsttätig und transportiert die Raza fast 600 Jahre in die Vergangenheit. Da es keine Aufzeichnung zu anderen Zivilisationen zu dieser Zeit gibt, entscheidet die Crew, die Erde aufzusuchen, um ihre Vorräte aufzustocken. Als sie sich bereits in der Erdumlaufbahn befinden, entdeckt der Android (Zoie Palmer), dass aus einer kleinen Stadt in Wisconsin ein Subraum-Signal gesendet wird, dass identisch mit dem des Blink Drives ist. Um das Phänomen zu untersuchen, bezieht die Crew ein Haus in der Vorstadt. Sie ziehen die Aufmerksamkeit einer Gruppe Jugendlicher auf sich.


Folge 9: Folge Fünfunddreißig

Der Blink Drive startet selbsttätig und transportiert die Raza fast 600 Jahre in die Vergangenheit. Da es keine Aufzeichnung zu anderen Zivilisationen zu dieser Zeit gibt, entscheidet die Crew, die Erde aufzusuchen, um ihre Vorräte aufzustocken. Als sie sich bereits in der Erdumlaufbahn befinden, entdeckt der Android (Zoie Palmer), dass aus einer kleinen Stadt in Wisconsin ein Subraum-Signal gesendet wird, dass identisch mit dem des Blink Drives ist. Um das Phänomen zu untersuchen, bezieht die Crew ein Haus in der Vorstadt. Sie ziehen die Aufmerksamkeit einer Gruppe Jugendlicher auf sich.


Folge 10: Folge Sechsunddreißig

Victor (Brendan Murray) und zwei andere upgegradete Androiden brauchen Hilfe, die Janah-12-Spacestion zu verlassen, nachdem sie einen Zusammenstoß mit einem ihrer früheren Besitzer hatten. Die Raza bringt sie an einen Zufluchtsort, wo sie den Schöpfer des Upgrades treffen. Der hat neue Informationen über ZWEI (Melissa O'Neil) und über die Vergangenheit der Androiden.


Folge 10: Folge Sechsunddreißig

Victor (Brendan Murray) und zwei andere upgegradete Androiden brauchen Hilfe, die Janah-12-Spacestion zu verlassen, nachdem sie einen Zusammenstoß mit einem ihrer früheren Besitzer hatten. Die Raza bringt sie an einen Zufluchtsort, wo sie den Schöpfer des Upgrades treffen. Der hat neue Informationen über ZWEI (Melissa O'Neil) und über die Vergangenheit der Androiden.


Folge 11: Folge Siebenunddreißig

Die Crew nutzt eine Information, die aus den Erinnerungen des Androiden (Zoie Palmer) gewonnen wurde. Die führt sie nach Nova-17, wo man einen Dwarf-Star-Posten vermutet. Als sie in die Umlaufbahn eintreten, beginnt DREI (Anthony Lemke), seltsame Träume zu haben, und wird zunehmend aufgewühlt. Als die Crew den Ort untersucht, stellt sie fest, dass es sich um eine Lagereinrichtung für Hunderte von künstlichen Menschen handelt, die Ähnlichkeit mit ZWEI (Melissa O'Neil) haben. Bevor sie das näher untersuchen können, trifft ein Mikkei-Zerstörer ein.


Folge 12: Folge Achtunddreißig

ZWEI (Melissa O'Neil) ist von Ryo (Alex Mallari Jr.) gefangen genommen worden. Damit will er die Crew der Raza zwingen, ihm den Blink Drive auszuhändigen. DREI (Anthony Lemke), FÜNF (Jodelle Ferland) und SECHS (Roger Cross) nutzen Transfer Transit, um nach Zairon zu reisen und zu versuchen, zu einer Einigung zu kommen. Ryo versucht, seine früheren Kollegen zu überzeugen, ihm den Blink Drive auszuhändigen. Die Umsetzung seiner Pläne wird jedoch von Gegnern in den eigenen Reihen erschwert.


Folge 13: Folge Neununddreißig

Die Crew der Raza entdeckt den tatsächlichen Standort von Project Phoenix. In dem Versuch, Ferrous einen tödlichen Schlag zu versetzen, überzeugt sie Commander Truffault (Torri Higginson), dass die Zeit zum Handeln gekommen ist. Zusammen schmieden sie einen Plan, die Werft zu zerstören, bevor die neue Ferrous-Flotte eingesetzt werden kann. Jemand hat jedoch ein doppeltes Spiel getrieben, was dazu führt, dass ZWEI (Melissa O'Neil), DREI (Anthony Lemke) und SECHS (Roger Cross) gefangen genommen werden. Um zu entkommen, müssen sie sich auf einen Spion innerhalb der Ferrous-Einrichtung verlassen.