Staffel 2

  • Episode 1. Die Schlacht von L.A. / Der Geist auf der Queen Mary

    In der ersten Folge der zweiten Staffel bekommt es das Fact or Faked- Team mit zwei Fällen aus der Vergangenheit zu tun. Ben, Jael und Teamneuling Devin machen sich nach Los Angeles auf, um dort eine angebliche Vertuschungsaktion der Regierung nach dem Angriff auf Pearl Harbor zu untersuchen. Bill, Chi-Lan und Austin suchen die RMS Queen Mary auf, um nach Geistern Ausschau zu halten.

  • Episode 2. Der Geist im Theater / UFO-Lichter

    Eine Hälfte des Fact or Faked-Teams wird mit mysteriösen Lichtern konfrontiert, die über Texas und New York gesichtet wurden. Die andere Hälfte reist nach Jacksonville, um im dortigen Florida Theater eine angebliche Geistererscheinung zu untersuchen, die auf Video aufgenommen wurde.

  • Episode 3. UFO-Regen / Ektoplasma-Fotos

    Ein Polizeihubschrauber hat mit seinem Nachtsichtgerät ein angebliches UFO aufgenommen. Das Fact or Faked-Team soll die Aufnahmen untersuchen und herausfinden, um was es sich bei dem Objekt handelt. Der zweite Fall führt zurück ins Jahr 1920. Damals hat ein Chirurg Fotos von Ektoplasma aufgenommen. Ein Schwindel?

  • Episode 4. Die Geister-Schaukel / Nächtlicher Alien-Besuch

    Auf einem Spielplatz in Argentinien soll es eine Geisterschaukel geben. Diese Nachricht weckt die Neugierde des Fact or Faked-Teams. Doch auch der zweite Fall hat es in sich: Eine Familie aus Florida behauptet, in den letzten zehn Jahren mehrmals von Aliens besucht worden zu sein. Sagen sie die Wahrheit?

  • Episode 5. Der Chupacabra / Der Alien im Hintergrund

    Ein Sheriff aus Texas will einen Chupacabra, ein lateinamerikanisches Fabelwesen, das sich vom Blut von Schafen und Ziegen ernähren soll, mit einer Kamera aufgenommen haben. Als das Team den Fall näher untersucht, treffen sie auf einen Farmer, der die DNA eines unbekannten Wesens gefunden hat. Ein Nachrichtenvideo aus Argentinien soll ein Alien zeigen, das hinter dem Reporter zu sehen ist.

  • Episode 6. Das Geisterhaus / Das Muck-Monster

    Im Whaley House, das als Amerikas bekanntestes Spukhaus gilt, sollen wieder Geister ihr Unwesen treiben. Während sich ein Teil des Teams nach Sand Diego aufmacht, um die mysteriösen Erscheinungen zu untersuchen, reist der zweite Teil nach Florida. Dort hat eine Familie Aufnahmen einer unbekannten Kreatur gemacht, die schon seit längerem die Einwohner des Loxahatchee River in Angst und Schrecken versetzt.

  • Episode 7. UFO-Absturz / Der Friedhof-Geist

    Bens Team fährt in die Wüste New Mexicos, um den Wahrheitsgehalt eines dort entstandenen Videos zu untersuchen. Es stammt wahrscheinlich aus einer nahe gelegenen Militärbasis und zeigt angeblich einen UFO-Crash. Unterdessen ist Bills Team in Nevada, um die Echtheit einer Videoaufnahme zu prüfen, die eine geisterartige Erscheinung auf einem Friedhof zeigt

  • Episode 9. Das Heflin-UFO / Spiralförmige Stäbe

    Devin, Ben und Lanisha fahren nach Santa Ana in Kalifornien, um einen Fall zu untersuchen, der die UFO-Gemeinde seit Jahrzehnten spaltet: Ein Autobahn-Inspekteur hatte dort 1965 Fotos gemacht, die angeblich eine fliegende Untertasse zeigen. Die Geschichte wurde mit der Verschwörungstheorie um die mysteriösen Men in Black in Verbindung gebracht. Der zweite Fall führt Ben und sein Team nach Joplin in Missouri. Dort untersuchen sie ein Video, auf dem stabförmige, insektenartige Kreaturen zu sehen sind.

  • Episode 10. Der Spuk im Sanatorium / Die UFO-Flotte

    Das Team besucht das ehemalige Waverly Hills Sanatorium in Louisville, Kentucky. Sie wollen vor Ort ein Video überprüfen, das angeblich einen Geist zeigt, der in der früheren Anstalt spukt. Anschließend überschreiten Bill, Devin und Jael die Grenze nach Mexiko und reisen nach Guadalajara. Dort überprüfen sie den Wahrheitsgehalt eines Films, der angeblich eine ganze Flotte vorbeifliegender UFOs zeigt. Dabei handelt es sich um eine der größten UFO-Sichtungen überhaupt.