Staffel 3

  • Episode 1. Spocks Gehirn

    Eine Frau erscheint auf der Brücke der Enterprise und versetzt die Crew in tiefe Bewusstlosigkeit. Als die Mannschaft wieder erwacht, liegt Spocks auf der Krankenstation. Er lebt, doch sein Gehirn wurde völlig entfernt. Sofort nimmt die Enterprise die Verfolgung der Diebin auf.

  • Episode 2. Die unsichtbare Falle

    Captain Kirk reagiert völlig überraschend ausgesprochen gereizt und irrational. Er steuert die neutrale Zone an. Prompt gerät die Enterprise in Konflikt mit den Romulanern. Kirk und Spock beamen auf eines der romulanischen Schiffe. Da erklärt Spock, zu den Romulanern überlaufen zu wollen.

  • Episode 3. Der Obelisk

    Die Enterprise untersucht einen Planeten, der kurz vor der Zerstörung steht. Dabei finden sie einen Obelisken. Plötzlich ist Kirk verschwunden. Die anderen müssen den Planeten aber wieder verlassen. Als Kirk wieder auftaucht, ist er ohne Erinnerung.

  • Episode 4. Kurs auf Markus 12

    Alle Mitglieder der Forschungsexpedition auf dem Planeten Triados haben offenbar Selbstmord begangen. Kirk findet nur noch deren Kinder vor. Sie werden an Bord der Enterprise gebeamt und Kirk versucht herauszufinden, was wirklich passiert ist. Indessen bringen die Kinder das Schiff unter ihre Kontrolle. Offenbar stehen sie unter dem Einfluss einer fremden Macht.

  • Episode 5. Die fremde Materie

    Kollos, der Botschafter der Medusen, kommt an Bord der Enterprise. Der Besuch ist nicht ungefährlich, denn wer ihn mit bloßen Augen ansieht, verfällt sofort dem Wahnsinn. Koloss wird von einer blinden Telepathin begleitet. Deren Partner wird jedoch von heftiger Eifersucht gequält. Er will den Botschafter töten und löst dadurch eine Katastrophe aus.

  • Episode 6. Wildwest im Weltraum

    Trotz Warnung landet Kirk auf dem Planeten der Melkoten. Diese verurteilen Kirk, Spock, Scotty, McCoy und Chekov zum Tode. Zu ihrem Erstaunen finden sie sich im Jahr 1881 in Tombstone, Arizona, wieder. Sie müssen als die Clantons im berühmten Showdown gegen die legendären Earp-Brüder antreten.

  • Episode 7. Das Gleichgewicht der Kräfte

    Die Enterprise reagiert auf einen Notruf und stößt auf ein beschädigtes Klingonenschiff. Die Klingonen beschuldigen Kirk, für den Schaden verantwortlich zu sein. Bald stellt sich heraus, dass beide Schiffe einen gefälschten Notruf empfangen haben. Ein bösartiges Wesen, das sich von Hass ernährt, steckt dahinter. Es lässt die Enterprise-Crew und die Klingonen immer aggressiver werden. Schließlich kommt es zum Kampf.

  • Episode 8. Der verirrte Planet

    Der künstlichen Asteroiden Yonada droht mit einem Planeten zusammenzustoßen. Im Inneren leben Humanoide, deren Vorfahren das Asteroiden-Schiff entwarfen, um der Zerstörung ihres Sonnensystems zu entkommen. Kirk und sein Team eilen den Bewohnern zur Hilfe. Dabei verliebt sich McCoy, der erfahren hat, dass er nur noch ein Jahr zu leben hat, in die Anführerin Natira.

  • Episode 9. Das Spinnennetz

    Die Enterprise reagiert auf einen Notruf der U.S.S. Defiant. Doch die Crew kommt zu spät: Die Mannschaft ist tot. Es scheint, als hätten sie sich im Wahn gegenseitig getötet. Plötzlich verschwindet die Defiant mit Kirk an Bord in einem Paralleluniversum. Da wird auch die Crew der Enterprise vom Wahnsinn befallen.

  • Episode 10. Platons Stiefkinder

    Kirk, Dr. McCoy und Spock beamen auf den Planeten Platonius, der der griechischen Antike ähnelt. Die Bewohner verfügen über große psychokinetische Fähigkeiten, können aber an kleinsten körperlichen Verletzungen sterben. Parmen, der sterbenskranke König des Planeten, will Dr. McCoy deshalb nicht wieder gehen lassen. Mit seinen Kräften versucht er der Enterprise-Crew seinen Willen aufzwingen.