Ste Keyart

Star Trek: Enterprise

Star Trek: Enterprise ist die jüngste Serie der Star Trek-Saga und spielt doch fast ein Jahrhundert vor den Abenteuern von Captain Kirk.


Mehr über "Star Trek: Enterprise":

Wir schreiben das Jahr 2151. Fast ein Jahrhundert vor den Abenteuern des Captain Kirk macht sich das erste Warp5-Raumschiff auf, die unendlichen Weiten des Weltalls zu erkunden. Kommandiert wird die Enterprise NX-01 von Jonathan Archer (Scott Bakula), dessen Vater den Weltraumantrieb mitentwickelt hat.

Auf den Expeditionen steht dem Captain eine 80 Mann starke Besatzung zur Seite – darunter u. a. die vulkanische Unteroffizierin T’Pol (Jolene Blalock), der außerirdische Arzt Dr. Phlox (John Billingsley) und Chefingenieur Lieutenant Commander Charles Tucker III. (Connor Trinneer).

Mit den technologischen Möglichkeiten im Anfangsstadium hat es die Crew nicht einfach, den Weg für einen interstellaren Völkerbund zu ebnen: So ist z.B. das Beamen noch eine wenig vertrauenswürdige Transportart und darüber hinaus fehlt dem Schiff ein Schutzschild. Nichts desto trotz reisen sie in unbekannte Welten und Dimensionen und bestehen ungeahnte Wagnisse.

"Star Trek: Enterprise" ist die fünfte Serie innerhalb der „Star Trek“-Saga. Ausgezeichnet wurde die Science Fiction-Serie von Rick Berman und Brannon Braga mit insgesamt vier Emmys.


Episoden

Folge 1: Aufbruch ins Unbekannte

Eine Attacke unbekannter Außerirdischer zwingt Klaang (Tommy 'Tiny' Lister) zur Notlandung auf der Erde. Nachdem er schwer verletzt im Flottenhospital eingeliefert wird, erhält Captain Jonathan Archer (Scott Bakula) den Auftrag, den Klingonen in seine Heimat Kronos zurückzubringen. Die Entführung Klaangs führt die Crew auf den Planeten Rigel 10, wo sie auf Sarin (Melinda Clarke) treffen. Die abtrünnige Suliban versorgt das klingonische Volk mit geheimen Informationen. Wie sich herausstellt, zetteln die Suliban innerhalb des klingonischen Reiches Kriege an, um das Imperium ins Chaos zu stürzen.


Folge 2: Freund oder Feind

Auf ihrer Forschungsmission entdeckt die Crew der Enterprise ein fremdes Raumschiff. Als Archer (Scott Bakula) und seine Besatzung an Bord gehen müssen sie allerdings feststellen, dass die gesamte Mannschaft des Schiffes tot ist. Dr. Phloxs (John Billingsley) Untersuchungen ergeben, dass es sich bei den Ermordeten um eine humanoide Rasse handelt. Die Entnahme einer Flüssigkeit, die der menschlichen Lymphe sehr ähnelt, führte zu deren Tod.


Folge 3: Geistergeschichten

Die Enterprise nimmt Kurs auf einen neuen Planeten. Dabei gerät das Erkundungsteam in einen heftigen Sturm und zwingt Tucker (Connor Trinneer), Travis (Anthony Montgomery), T'Pol (Jolene Blalock) und Elisabeth (Kellie Waymire) Zuflucht in einer Höhle zu suchen. Dort entdecken sie seltsame Steinwesen, die sich mit T'Pol unterhalten. Tucker traut der Vulkanierin nicht und vermutet, dass sie etwas ausheckt.


Folge 4: In guter Hoffnung

Chefingenieur Tucker (Connor Trinneer) wurde beauftragt den technischen Defekt an Bord des Raumschiffs der Xyrillianer zu beheben. Auf seiner Mission findet er an Bordingenieurin Ah'Len (Julianne Christie) Gefallen und verbringt viel Zeit mit ihr. Als er auf die Enterprise zurückkehrt, macht er eine merkwürdige Entdeckung.


Folge 5: Terra Nova

Die Besatzung der Enterprise nimmt Kurs auf Terra Nova. Captain Archer (Scott Bakula) möchte auf dem Planeten, auf dem sich vor langer Zeit Menschen niederließen, nach dem Rechten sehen. Jedoch müssen sie kurz nach ihrer Landung feststellen, dass die einst errichtete Stadt unbewohnt ist. Hohe radioaktive Strahlung scheint für die Vernichtung der humanoiden Wesen verantwortlich zu sein.


Folge 6: Doppeltes Spiel

Captain Archer (Scott Bakula) und seine Crew werden bei der Besichtigung eines vulkanischen Kosters von Andorianern gefangen genommen. Das mit den Vulkaniern verfeindete Volk vermutet im Kloster Langstreckensensoren, die sich zum Angriff eignen. Als Archer sieht, wie barbarisch die Entführer vorgehen, ruft er die Enterprise zur Hilfe.


Folge 7: Das Eis bricht

Auf ihrer Erkundungstour entdeckt die Besatzung der Enterprise ihren bisher größten Kometen. Sie sind aber nicht alleine: Auch Captain Vanik (William Utay), Kommandant eines vulkanischen Raumschiffs, erhebt ebenfalls Ansprüche auf die Erforschung des Kometen. In diesem Konflikt verhält sich T'Pol (Jolene Blalock) extrem ruhig. Hat ihr defensives Verhalten etwas mit Vanik zu tun?


Folge 8: Die Saat

Bei einem Beobachtungsflug entdeckt die Crew der Enterprise einen Planeten, dessen Zivilisation der Menschheit sehr ähnelt. Kurzerhand verkleiden und schminken sich Captain Archer (Scott Bakula), T'Pol (Jolene Blalock) und "Trip" (Connor Trinneer), um das Aussehen der dortigen Bewohner anzunehmen und machen sich auf Erkundungstour. Was sie nicht ahnen: Auf dem Planten befindet sich ein Reaktor, der Giftstoffe ins Grundwasser abgibt. Archer versucht die Anlage außer Betrieb zu nehmen. Doch damit macht er sich nicht nur Freunde.


Folge 9: Familienbande

Captain Archer (Scott Bakula) erhält von Admiral Forrest den Auftrag, einen Raumschiff-Frachter mit dem Namen Fortunate zu helfen, der von dem kriegerischen Volk der Nausicaaner angegriffen wurde. Doch der erste Offizier der Fortunate, Ryan, reagiert eher missmutig auf die Unterstützung der Enterprise. Der Grund: Er hat einen Nausicaaner an Bord festgenommen um herauszufinden, was dessen Leute im Schilde führen. Als Captain Archer ihn dazu bewegen will, den Gefangenen freizulassen, versucht Ryan mit der Fortunate zu fliehen.


Folge 10: Der kalte Krieg

In einem Sternenentstehungsgebiet ortet die Enterprise andere Raumschiffe. Einer der Captains berichtet von einer Gruppe gläubiger Pilger, die mit ihm unterwegs sind. Sie wollen beobachten, wie einer der Protosterne alle elf Jahre eine Unmenge an Neutronen entlässt. Captain Archer (Scott Bakula) lädt die Reisenden kurzerhand zu einem Besuch auf die Enterprise ein und "Trip" (Connor Trinneer) präsentiert stolz die Technik des Raumschiffs. Keine gute Idee, den wenig später wird von einem der Besucher eine Explosion ausgelöst, die den Hauptreaktor zu zerstören droht.


Folge 11: Lautloser Feind

Ein unbekanntes Raumschiff nähert sich der Enterprise mit so hoher Geschwindigkeit, dass es beinahe zum Zusammenstoß kommt. Kurz darauf ist das fremde Schiff wie vom Erdboden verschwunden. Da Captain Archer (Scott Bakula) fürchtet, die Enterprise könne von Aliens angegriffen werden, will er das Schiff auf der Erde gründlich überholen und mit modernsten Waffen ausrüsten lassen. Doch das fremde Raumschiff kommt ihnen zuvor.


Folge 12: Lieber Doktor

Dr. Phox (John Billingsley) ist Mitglied eines interstellaren Austauschprogramms und führt einen regen Briefwechsel mit Dr. Jeremy Lukas vom Planeten Denobula, dem Heimatplantet von Dr. Phox. Er berichtet von seinen täglichen Routineaufgaben und den seltenen Notfällen. Kurze Zeit später entdeckt die Crew ein führerloses Raumschiff mit zwei stark geschwächten Astronauten vom Planeten Valakis, die an einer tödlichen Krankheit leiden. Dr. Phox beginnt die beiden Valakiener zu untersuchen und forscht nach einem Gegenmittel.


Folge 13: Schlafende Hunde

Die Enterprise stößt auf ein fremdes Raumschiff, dessen Außenhülle beschädigt ist. Als sich Reed (Dominic Keating), Hoshi (Linda Park) und T'Pol (Jolene Blalock) an Bord des unbekannten Schiffes begeben, müssen sie allerdings feststellen, dass es den kriegerisch gesinnten Klingonen gehört. Da es den drei Crew Mitgliedern nicht rechtzeitig gelingt, auf die Enterprise zurückzukehren, werden sie auf dem flugunfähigen Schiff zurückgelassen. Da erfährt Captain Archer(Scott Bakula), dass das Raumschiff der Klingonen starke Antriebsschäden hat und sich bereits im Sturzflug befindet.


Folge 14: Im Schatten von P’Jem

Nachdem es zu einem Überfall auf das Kloster von P'Jem gab, legt der Botschafter Vulkanier Beschwerde beim Oberkommandanten der Sternenflotte ein. Er macht die Crew der Enterprise für die Zerstörung des Heiligtums verantwortlich. Zwar bestreitet Admiral Forrest, etwas mit der Tat zu tun zu haben, doch der Abgesandte der Sternenflotte beendet eine Zusammenarbeit mit den Vulkaniern bis auf weiteres und verlangt den Abzug von Captain Archer und T'Pol. Während die Crew tief bestürzt ist, reagiert T'Pol scheinbar ungerührt.


Folge 15: Allein

Die Mannschaft der Enterprise wurde mit der Vermessung eines Asteroidenfeldes beauftragt. Unterdessen testen Malcolm (Dominic Keating) und "Trip" (Connor Trineer) eine der Raumfähren und wollen zu einem späteren Zeitpunkt wieder an der Enterprise andocken. Allerdings wird die Enterprise bei einer Kollision mit einem Schiff der Tessianer beschädigt, welches in weiterer Folge abstürzt und auf einem Asteroiden zerschellt. Es gelingt die Besatzung an Bord zu nehmen und die Verletzten medizinisch zu versorgen. Währenddessen gerät die Fähre von Malcolm und "Trip" in Gefahr: Den beiden bleiben nur noch zehn Tage Zeit sich zu retten.


Folge 16: Verschmelzung

Auf der Erkundungsfahrt durch den Sternennebel begegnet die Enterprise einem vulkanischen Schiff, dessen Antriebssystem einer Reparatur bedarf. Archer (Scott Bakula) bietet Hilfe an und lädt CaptainTavin ein, an Bord zu kommen. Dieser berichtet, dass ihre Mission nicht der Erkundung des Alls diene, sondern der Erforschung ihrer eigenen Gefühle. Da Tavin seine Hilfe bei der Kartierung des Nebels anbietet, stellt Archer T'Pol (Jolene Blalock) zum Dienst auf dem Schiff der Vulkanier ab. Als sie dort mit ihrer eigenen Gefühlswelt konfrontiert wird, erfährt sie Schreckliches.


Folge 17: Gesetze der Jagd

Auf ihrem Streifzug durch die Galaxis stößt die Enterprise auf einen systemlosen Planeten, der von verschiedenen Lebensformen bewohnt wird. Während ihrer Erkundung treffen Captain Archer (Scott Bakula), T'Pol (Jolene Blalock), Hoshi (Linda Park) und Reed (Dominic Keating) auf das Volk der Eska. Eines Nachts erscheint Archer eine mysteriöse weibliche Gestalt, die der Anführer der Eska als Halluzination abtut. Was aber wollte die schöne Frau Archer mitteilen?


Folge 18: Raumpiraten

Ein Überfall, bei der die gesamte Besatzung mit einem Gas betäubt wurde, hat schwerwiegende Folgend für die Enterprise. Einzig Tucker (Connor Trinneer) blieb unversehrt und muss nun mit ansehen, wie feindliche Aliens alle Frauen gefangen nehmen, um sie als Sklaven zu verkaufen. Um auch an materielle Güter zu kommen, wecken sie Captain Archer (Scott Bakula) auf. In einem unbeobachteten Moment gelingt es Tucker T'Pol (Jolene Blalock) aufzuwecken. Gemeinsam helfen sie Archer, die Einheit der Aliens zu zerschlagen.


Folge 19: Schiff der Geister

Die Enterprise findet ein Schiff, dass auf einen unbewohnten Planeten abgestürzt ist. Angeblich soll es im Schiff auch spuken. Als die Crew das leere Raumschiff betritt, werden sie von einer bewaffneten Mannschaft überrascht. Deren Captain Ezral (Rene Auberjonois) gibt an, dass das Schiff bereits vor Jahren verunglückt sei, aufgrund von fehlendem Material aber nicht instand gesetzt werden kann. Archer (Scott Bakula) bietet sofort seine Hilfe an. Das ohnehin schon angespannte Verhältnis zwischen den Mannschaften verhärtet sich, als Tucker (Connor Trinneer) eine Leiche findet.


Folge 20: In sicherem Gewahrsam

Bei der Erkundung eines Planeten durchfliegen Captain Archer (Scott Bakula) und Trevis Mayweather (Anthony Montgomery) versehentlich militärisches Sperrgebiet und werden daraufhin von den Tandaranern festgenommen. Bis zu ihrer Verhandlung werden die beiden im Gefängnis Tandara Prime festgehalten und sollen Colonel Grat (Dean Stockwell) Auskunft über die Cabal, der genetisch veränderten Kriegerkaste der Suliban, geben. Unterdessen gelingt es T'Pol (Jolene Blalock) einen Kommunikator zu Archer zu beamen, der fest entschlossen ist, den Männern bei der Flucht zu helfen.


Folge 21: Vox Sola

Ein Fauxpas beim Empfang der Kreetassianer bringt die Offiziere der Enterprise in Verlegenheit. Als die Aliens überstürzt vom Schiff ablegen, gelangt über eine Luftschleuse ein rankenartiges Gebilde an Bord der Enterprise. Rostov (Joseph Will) und Kelly (Renee Goldsberry) sowie Archer (Scott Bakula) und Tucker (Connor Trinneer) werden von dem pflanzenartigen Wesen erfasst und in Kokons aus Spinnengewebe gehüllt. Der Versuch das Lebewesen mit Lichtkanonen zu bekämpfen scheitert, als sich herausstellt, dass die Nervensysteme der Besatzung mit der des Wesens verschmolzen sind.


Folge 22: Gefallene Heldin

Captain Archer (Scott Bakula) erhält den Auftrag, die vulkanische Botschafterin V'Lar (Fionnula Flanagan) zu ihrem Schiff zurück zu bringen. Als sie an Bord geht, gerät die Enterprise von einem Mazariten-Schiff unter Beschuss. Die Forderung: V'Lar sofort herauszugeben. Archer stellt die Diplomatin zur Rede, die sich aber strikt weigert Details über Identität und die Motive der Angreifer zu geben. Als die Enterprise plötzlich von mehreren feindlichen Schiffen angegriffen wird, ist die gesamte Besatzung in erheblicher Lebensgefahr.


Folge 23: Durch die Wüste

Als Dank für eine Reparatur an seinem Schiff lädt ein gewisser Zobral (Clancy Brown) Archer (Scott Bakula) und Tucker (Connor Trinneer) auf seinen Wüstenplaneten ein. Unterdessen erfährt T'Pol (Jolene Blalock), dass es sich bei Zobral und seinen Männern um vermeintliche Terroristen handelt. Wie sich aber herausstellt, herrscht auf dem Planeten ein altes Kastensystem, in der die diktatorische Elite die niederen Bewohner knechtet. Alle juristischen Vorgehen gegen die Diktatur hatten keinen Erfolg und so erhoffen sich die Bewohner Hilfe von Archer, der im Weltall als Krisenmanager bekannt ist.


Folge 24: Zwei Tage auf Risa

Die Crew der Enterprise schaut einem Urlaub auf dem Ferien-Planeten Risa entgegen. Archer (Scott Bakula), Tucker (Connor Trinneer), Reed (Dominic Keating), Sato (Linda Park) und Mayweather (Anthony Montgomery) wurden auserkoren, um dort ein paar Tage abzuschalten. Aber auch auf dem Schiff entspannt die Besatzung: Dr. Phlox (John Billingsley) wurde von Cutler (Kellie Waymire) in einen zweitägigen Winterschlaf versetzt. Während Archer die Bekanntschaft einer zweifelhaften Tandaranin macht, verliebt sich Sato in einen rätselhaften Mann namens Ravis.


Folge 25: Die Schockwelle (1)

Ein Außenteam der Enterprise nimmt Kurs auf die Kolonie der Paaraganer. Weil die Atmosphäre des Planeten leicht entzündlich ist, darf kein Plasma aus dem Antrieb des Shuttles nach außen dringen. Plötzlich wird das Shuttle von einer mächtigen Schockwelle, die auch die gesamte Population der Kolonie ausgelöscht, erschüttert. In Folge dessen kommen Admiral Forrest (Vaughn Armstrong) und seine Berater auf den Entschluss, die Mission der Enterprise abzubrechen. Archer findet sich unterdessen in der Vergangenheit wieder: Kann er von der parallelen Zeitlinie aus die Mission der Enterprise retten?

Folge 1: Die Schockwelle (2)

Silik (John Fleck) ist sehr darüber verärgert, dass ihm in der Gegenwart Captain Archer (Scott Bakula) nicht übergeben wurde. Dieser befindet sich immer noch in einer parallelen Zeitschiene, in der er mit Daniels (Matt Winston) bereits viele Jahrhunderte in die Zukunft gereist ist. Dort erkennt Daniels in einer Bibliothek, dass Archer absichtlich aus dem 22. Jahrhundert entfernt wurde, damit Silik die Ereignisse auslösen kann, die Daniels ursprünglich verhindern wollte. Archer setzt alles daran, schnellstmöglich in sein Jahrhundert zurückzukehren.


Folge 2: Carbon Creek

Die Crew feiert den Jahrestag der Versetzung T'Pols (Jolene Blalock) auf die Enterprise. Während ihrer Stationierung auf der Erde, war die Vulkanierin von Sausalito aus nach Carbon Creek gereist: Dort sei der erste Kontakt zwischen Menschen und Vulkaniern zustande gekommen. Weil Archer (Scott Bakula) und Tucker (Connor Trinneer) behaupten, dass der Erstkontakt in Montana stattfand, erzählt T'Pol die Geschichte ihrer Urgroßmutter T'Mir.


Folge 3: Das Minenfeld

Die Enterprise durchfährt ein getarntes Minenfeld, wobei sich eine Mine an die Panzerung des Schiffes heftet. Bei dem Versuch den Sprengkörper zu entfernen, durchbohrt eine Landstütze Reeds (Dominic Keating) Bein und nagelt ihn buchstäblich an der Außenhülle fest. Archers (Scott Bakula) Bemühungen, die Mine zu entschärfen scheitern, als ein Subdetonator diese wieder scharf stellt. Reed erkennt, dass es keine andere Möglichkeit gibt, eine Katastrophe zu verhindern, als sich zu opfern.


Folge 4: Todesstation

Die gravierenden Schäden an der Enterprise zwingen Archer (Scott Bakula) einen Notruf abzusetzen. Ein Tellariten-Frachter gibt der Besatzung die Koordinaten einer vollautomatischen Reparaturstation durch. Um die Arbeiten durchführen zu können, müssen die betroffenen Sektionen geräumt werden. Unterdessen lösen T'Pol (Jolene Blalock) und Reed (Dominic Keating) auf ihrer Erkundungstour der Station mehrere Sensoren aus und werden deshalb von der Brücke gebeamt. Mayweather (Anthony Montgomery) verschwindet plötzlich. Auf ihrer Suche findet die Crew eine große Anzahl von entführten humanoiden Wesen.


Folge 5: Eine Nacht Krankenstation

Nach dem Ausfall eines Plasmainjektors droht der Enterprise die Flugunfähigkeit. Um den Defekt schnellstmöglich zu beheben steuert sie die Heimatwelt der Kreetassen an, um dort ein Ersatzgerät zu erwerben. Archer (Scott Bakula) nimmt seinen Hund Porthos zu einem diplomatischen Treffen mit, der dort für einen Eklat sorgt: Er markiert den heiligen Baum der Bewohner. Zu allem Übel stellt Dr. Phlox (John Billingsley) beim Scan der Planetbesucher fest, dass der Hund ein Pathogen gefressen hat, dass sein Immunsystem derart schwächt, dass vorerst er auf der Quarantänestation behandelt werden muss.


Folge 6: Marodeure

Um ihre Vorräte an Deuterium aufzufüllen, fliegen Captain Archer (Scott Bakula), T'Pol (Jolene Blalock) und Tucker (Connor Trinneer) zu einem fremden Planeten. Obwohl dort die Deuteriumvorkommen rar sind, gelingt es Archer den Handel mit dem Anführer der Siedler, Tessic (Larry Cedar), abzuschließen. Die Kolonie ist trotz der florierenden Geschäfte arm geblieben. Der Grund: Räuberische Klingonen fallen über die Kolonie her und stehlen die wertvollen Ressourcen.


Folge 7: Der Siebente

T-Pol (Jolene Blalock), Mayweather (Anthony Montgomery) und Captain Archer (Scott Bakula) machen Jagd auf einen flüchtigen, kriminellen Vulkanier namens Menos - ein alter Bekannter T'Pols. Vor Jahren ließ T'Pol bereits einen anderen Vulkanier erschießen. Als sich Menos Captain Archer anvertraut und berichtet, dass die Vulkanier nur Opfer eines Systems und in Wirklichkeit unschuldig sind, kommen dem Trio Zweifel an der Richtigkeit ihrer Mission.


Folge 8: Der Kommunikator

Als Reed (Dominic Keating), Captain Archer (Scott Bakula) und Sato (Linda Park) einen Planeten der Prä-Warp-Gesellschaft untersuchen, kommt Reeds Kommunikator abhanden. Das Trio beschließt auf den Planeten zurückzukehren, um das verschwundene Gerät zu suchen, doch innerhalb kürzester Zeit werden sie dabei von mehreren Uniformierten festgenommen. Sie halten die Eindringlinge für Spione einer feindlichen Supermacht. Können Archer, Reed und Sato den Befehlshaber der Prä-Warp-Gesellschaft von den wahren Gründen ihrer Mission überzeugen?


Folge 9: Eigenarten

Als die Enterprise Kurs auf ein mysteriöses schwarzes Loch nimmt, beginnen sich die Crewmitglieder plötzlich recht eigenartig zu benehmen: Tucker (Connor Trinneer) versucht unermüdlich, Archers (Scott Bakula) Sessel zu optimieren, Reed (Dominic Keating) müht sich um die Verbesserung des Sicherheitssystems, Sato (Linda Park) will das perfekte Gericht kochen und Captain Archer sucht hartnäckig nach Worten für einen Text, den jeder versteht… Einzig T'Pol (Jolene Blalock) bleibt von den Veränderungen verschont und sucht nun nach der Ursache des rätselhaften Phänomens.


Folge 10: Vermisst

Als ein heftiger Sturm aufzieht, der mit polarischer Energie aufgeladen ist, müssen Tucker (Connor Trinneer) und Sato (Linda Park) in kürzester Zeit ihre Erkundungsmission auf einem fremden Planeten abbrechen. Beide werden scheinbar unversehrt an Bord der Enterprise zurück gebeamt, doch Sato fürchtet, der Transport habe die Moleküle ihres Körpers in Unordnung gebracht.


Folge 11: Kostbare Fracht

Ein außerirdisches Frachtschiff bittet die Enterprise um Unterstützung bei der Reparatur eines technischen Defekts. Während Captain Archer (Scott Bakula) den beiden Besatzungsmitgliedern, Plinn und Goff, Zugang zur Enterprise gewährt, begibt sich Trucker (Connor Trinneer) ins Innere des fremden Frachters. Dabei stößt er auf eine außergewöhnliche Fracht: Eine junge Frau, die sich in Statis befindet, um den langen Flug zu überstehen. Doch Trucker deaktiviert versehentlich die Kammer und ist gezwungen, die Insassin herauszuholen. Plinn und Goff verlieren die Fassung.


Folge 12: Der Laufsteg

Eine neutronische Wellenfront nähert sich mit riesiger Geschwindigkeit der Enterprise. Um vor der lebensgefährlichen Strahlung geschützt zu sein, entscheiden die Senioroffiziere, die gesamte Mannschaft in den abgeschirmten Wartungsschächten des Schiffs unterzubringen, die als Catwalk bekannt sind. Nach einiger Zeit sorgt die beklemmende Stimmung bei einigen Crewmitgliedern jedoch für sonderbare Verhaltenszüge.


Folge 13: Morgengrauen

Tucker (Connor Trinneer) unternimmt Tests an einem Shuttle, als ein fremdes Schiff auf ihn feuert. Tucker kann auf einem nahe gelegenem Mond notlanden, doch kurz bevor er der Enterprise seinen Standort durchgeben kann, stiehlt ihm ein Außerirdischer seinen Transceiver… Was Trucker nicht weiß: Wenn die Sonne über dem Mond aufgeht, steigt die Temperatur auf der Oberfläche ins Unermessliche.


Folge 14: Stigma

Da sich T'Pol (Jolene Blalock) mit dem Pa'nar-Syndrom infiziert hat, fragt Doktor Phlox (John Billingsley) vulkanische Ärzte um Rat. Obwohl die Vulkanier alle mit Pa'nar erkrankten Lebewesen zutiefst verachten, lassen sie sich auf ein Treffen ein. Was keiner ahnt: Den Vulkaniern geht es bei ihrem Besuch gar nicht um Informationsaustausch. Sie sind lediglich an T'Pols genetischem Material interessiert.


Folge 15: Waffenstillstand

Die Andorianer und Vulkanier stehen kurz vor einem Krieg, da beide Anspruch auf einem Planeten erheben. Captain Archer (Scott Bakula) soll als Außenstehender versuchen, den Streit zu schlichten. Kann es ihm gelingen, Sharan, den starrsinnigen Anführer der Andorianer, und Soval, den Botschafter der Vulkanier, zur Vernunft zu bringen und eine Einigung zu erzielen?


Folge 16: Die Zukunft

Die Crew der Enterprise stößt auf ein altes Schiffswrack und beschließt, die Wrackteile an Bord zu untersuchen. Beim Öffnen entdecken sie voller Erstaunen die Leiche eines Menschen - ein unerklärbarer Fund, da es bislang noch keinem Menschen gelungen war, soweit ins All vorzustoßen. Als das Volk der Suliban von der sonderlichen Entdeckung erfährt, machen sie sofort ihre Besitzansprüche deutlich. Würde das Schiff allerdings tatsächlich in die Hände der Suliban fallen, könnte dies den Verlauf des kalten Kriegs entscheidend verändern.


Folge 17: Canamar

Ein Missverständnis sorgt dafür, dass Archer (Scott Bakula) und Tucker (Connor Trinneer) von den Enolianern als Schmuggler festgenommen werden. Als die elonianischen Behörden von der Enterprise-Crew auf den Fehler aufmerksam gemacht werden, wollen sie Archer und Trucker schnellstmöglich befreien. In der Zwischenzeit hat allerdings ein weiterer Gefangener namens Kuroda eine Revolte begonnen, um die Kontrolle über das Schiff zu erlangen. Nun versucht Archer, Kurodas Vertrauen zu gewinnen und ihn zu überlisten - ein riskanter Plan.


Folge 18: Übergang

Auf ihrem Flug durch das All entdeckt die Enterprise ein unbekanntes Raumschiff. Als Captain Archer (Scott Bakula), Reed (Dominic Keating) und Tucker (Connor Trinneer) sich an Bord des Schiffes begeben, um das Innere zu erkunden, treffen sie schnell auf dessen Besatzung: körperlose Wesen, die als Wolken umherschwirren. Die fremden Kreaturen überreden die Enterprise-Crew dazu, ihre Körper einnehmen zu dürfen, um den Unterschied zu ihrer Lebensform kennen zu lernen. Schon bald muss Archer allerdings feststellen, dass er seine Crew damit in große Gefahr gebracht hat.


Folge 19: Das Urteil

Captain Archer (Scott Bakula) wird angeklagt, mehreren Rebellen Unterschlupf auf der Enterprise gewährt und damit eine Rebellion vorangetrieben zu haben. Das klingonische Tribunal droht ihm nun mit einem Leben in den unterirdischen Minen von Rura Penthe oder im schlimmsten Fall mit der Todesstrafe. Archers ganze Hoffnung liegt auf seinem Anwalt Kolos, doch der scheint derart desillusioniert zu sein, dass er den Fall bereits als verloren sieht.


Folge 20: Horizon

Mayweather (Anthony Montgomery) hat Urlaub genommen, um zum Schiff seiner Familie, der Horizon, zu fliegen. Doch nicht alle Verwandten freuen sich auf den anstehenden Besuch: Sein Bruder Paul hegt großen Argwohn gegen Mayweahter, besonders da dieser angekündigt hat, die Horizon auf Vordermann zu bringen. Als sie plötzlich von einem fremden Schiff angegriffen werden, müssen die beiden Brüder allerdings zusammenhalten.


Folge 21: Böses Blut

Trip (Connor Trinneer), Mayweather (Anthony Montgomery) und Reed (Dominic Keating) machen sich auf den Weg zu drei denobulanischen Geologen, die vom Planeten Xantoras abgeholt werden müssen. Unterdessen kümmert sich die Crew der Enterprise um Hudak, ein verletzter Antaraner. Doch Hudak würdet lieber sterben, als sich vom denoblulanischen Arzt Dr. Phlox (John Billingsley) behandeln zu lassen, dessen Volk den Erzfeind der Antaraner darstellt.


Folge 22: Cogenitor

Die Enterprise nimmt Kontakt auf mit einem vissianischen Raumschiff. Während Archer (Scott Bakula) sich an Bord des fremden Schiffes begibt, um mehr über die technisch hochentwickelten Vissianer zu erfahren, lädt Trip (Connor Trinneer) einen vissianischen Ingenieur und dessen Frau zum Essen ein. Dabei macht er die Bekanntschaft eines dreigeschlechtlichen Wesens, das den Vissianern bei der Produktion von Nachkommen helfen soll.


Folge 23: Regeneration

Ein Forschungsteam findet am Polarkreis Trümmer eines Raumschiffs sowie mehrere tiefgefrorene Körper einer fremden Spezies. Als die Wissenschaftler bei der Untersuchung der vermeidlichen Leichen plötzlich von einem der Außerirdischen angegriffen werden, setzen sie einen Notruf ab, welcher von der Enterprise gehört wird. Doch das Rettungsmanöver droht bald in einer Katastrophe zu enden.


Folge 24: Erstflug

Archer (Scott Bakula) erzählt T'Pol (Jolene Blalock) von seinem verstorbenen Freund Robinson, der für den ersten Warp-2-Flug ausgewählt wurde. Da der erste Versuch misslang, überzeugten die Vulkanier die Sternenflotte, nicht länger am Warp-2-Programm festzuhalten. Doch Archer, Robinson und Trip (Connor Trinneer) glaubten fest an den Erfolg eines zweiten Versuchs und starteten einen unangemeldeten Flug.


Folge 25: Kopfgeld

Skalaar überredet Captain Archer (Scott Bakula) dazu, ihn an Bord der Enterprise treffen zu dürfen. Kaum angekommen, überwältigt er Trip (Connor Trinneer) und entführt Archer. Der Grund: Skallar benötigt dringend Geld, um sein beschlagnahmtes Schiff wiederzuerhalten. Da kommt ihm das hohe Kopfgeld, das die Klingonen auf Archers Kopf ausgesetzt haben, gerade Recht.


Folge 26: Die Ausdehnung

Ein verheerender Angriff auf Amerika kostet mehr als sieben Millionen Menschen das Leben. Schuld sind die Xindi, eine unbekannte Spezies, die mit einer Art Laserstrahl einen tiefen Graben von Florida nach Venezuela gezogen haben. Als Archer (Scott Bakula) erfährt, dass die Xinti die Erde nur angegriffen haben, um in naher Zukunft nicht selbst den Menschen zum Opfer zu fallen, versucht er den Sachverhalt zu klären.

Folge 1: Die Xindi

Captain Archer (Scott Bakula) ist entschlossen, die Xindi zu finden und mit ihnen zu verhandeln. Doch dafür benötigt er die Koordinaten ihres Heimatplaneten. Von einem Vorarbeiter erfährt Archer, dass in den Minen ein Xindi namens Kessick arbeitet. Als es zum Gespräch zwischen den beiden kommt, fordert dieser allerdings eine hohe Gegenleistung für die Nennung der Koordinaten: seine Befreiung aus den Minen.


Folge 2: Die Anomalie

Die Crew der Enterprise ist beunruhigt, da sie eine Anomalie in der Ausdehnung festgestellt haben. Da stoßen sie auf ein unbekanntes Flugobjekt, das führungslos im All herumtreibt. Als McKenzie (Julia Rose), Hawkins (Sean McGowan) und Archer (Scott Bakula) das fremde Raumschiff betreten, müssen sie feststellen, dass die gesamte Besatzung tot ist und das Schiff geplündert wurde. Da taucht plötzlich ein weiteres Raumschiff auf, dessen Crew sich ungefragt auf die Enterprise beamt.


Folge 3: Transformation

Da Archer (Scott Bakula) den Kurs der Xindi rekonstruieren konnte, macht er sich auf zum letzten Planeten, den die fremde Spezies besucht hat. Gemeinsam mit T'Pol (Jolene Blalock), Reed (Dominic Keating) und Hoshi (Linda Park) begibt er sich an die Oberfläche des Planeten und findet dort neben einer Landefähre eine Menge Leichen. Da beginnen Hoshi, Archer und Reed sich plötzlich zu verwandeln und zwar nicht nur im Aussehen, sondern auch im Verhalte. In letzter Sekunde gelingt es T'Pol einen Notruf zu senden, ehe der Kontakt zur Enterprise abbricht.


Folge 4: Rajiin

Um Informationen über die Biowaffen der Xindi zu erhalten, macht sich Archer (Scott Bakula) auf zum Chemiker B'Rat. Der verweist Archer wiederrum an den Sklavenhändler Zjod, der die Xindi sehr genau zu kennen scheint. Als Archer den Sklavenhändler gemeinsam mit Trip (Connor Trinneer) und Reed (Dominic Keating) beehrt, versucht eine Sklavin die Besucher zu manipulieren.


Folge 5: Impulsiv

Die Crew der Enterprise erreicht ein Notruf, der vom vulkanischen Schiff "Seleya" abgesetzt wurde. Als sich Archer (Scott Bakula), T'Pol (Jolene Blalock), Reed (Dominic Keating) und Hawkins (Sean McGowan) an Bord des Schiffs begeben, werden sie aus dem Nichts von den Vulkaniern angegriffen. Die haben sich allerdings in aggressive, zombieartige Kreaturen verwandelt.


Folge 6: Exil

Obwohl es keinerlei Hinweise auf einen Eindringling gibt, taucht in Hoshis (Linda Park) Quartier plötzlich ein Unbekannter auf. T'Pols (Jolene Blalock) Nachforschungen ergeben, dass es sich bei dem Fremden um eine telepathische Erscheinung aus einer zweiten Sphäre handelt. Der 400 Jahre alte Mann, der eigentlich auf einem mehrere Lichtjahre entfernten Planten lebt, verspricht Hoshi wertvolle Informationen über die Xindi. Doch dafür muss Hoshi für den Rest ihres Lebens auf seinen Planten ziehen.


Folge 7: Die Ladung

Die Enterprise erreicht den Planeten, auf dem die Xindi die wohl wichtigste Substanz ihrer Waffe produzieren. Archer (Scott Bekula), Reed (Dominic Keating) und Major J. Hayes (Steven Culp) begeben sich auf die Oberfläche des Planten und treffen dabei auf Gralik, den Cheftechniker der Xindi. Sie erfahren, dass dieser sich gar nicht über die Ausmaße seines Handelns und die Gewalt der Waffe bewusst war. Von nun an will er Archer unterstützen und den Tod weitere unschuldiger Menschen verhindern.


Folge 8: Dämmerung

Archers (Scott Bakula) Gehirn wird von Parasiten befallen, so dass er sich nicht mehr erinnern kann, was seit der Infektion geschehen ist. Dies hat zur Folge, dass Trip (Connor Trinneer) fortan das Kommando auf der Enterprise übernimmt… Nach zwölf Jahren glaubt Dr. Phlox (John Billingsley) ein Heilmittel gefunden zu haben. Er will mit einem Anti-Protonenstrahl die Parasiten aus Archers Gehirn entfernen. Doch bevor Archer vollständig geheilt werden kann, wird die Enterprise von den Xindi angegriffen.


Folge 9: Faustrecht

Bei ihrem Flug durchs All entdeckt die Enterprise einen Planeten mit einer menschlichen Siedlung, die stark an den Wilden Westen erinnert. Archer (Scott Bakula) will herausfinden, wie Menschen auf diesen Planten gelangt sind und erfährt, dass der Planet eigentlich von den Skags bevölkert wird und Menschen dort als Sklaven gehalten werden. Archer kommt mit einer Frau in Kontakt, die sich strafbar macht, da sie als Lehrerin heimlich Unterricht hält. Als sie vom Deputy erwischt wird, sieht alles danach aus, als müsse sie für immer ins Gefängnis.


Folge 10: Ebenbild

Nach einer Antriebs-Modifikation kann die Enterprise nun mit Warp 4,9 fliegen. Bei ihrem ersten Testflug gerät sie allerdings in ein polarisches Feld, was das Schiff vollkommen lahm legt. Und dann fällt auch noch Trip (Connor Trinneer) ins Koma. Phlox (John Billingsley) sieht nur eine Chance, ihn am Leben zu halten: Er erzeugt einen Klon von Trip. Der hat zwar nur eine Lebenszeit von 15 Tagen, könnte aber genug Nervenfasern für eine Gewebeverpflanzung liefern.


Folge 11: Carpenter Street

Daniels, ein Mann aus der Zukunft, berichtet Archer (Scott Bakula), dass im Jahr 2004 auf der Erde drei Xindi-Reptilianer entdeckt wurden. Als sich Archer und T'Pol (Jolene Blalock) auf die Suche machen, treffen sie auf einen Mann namens Loomis, der ein Geheimnis zu verbergen scheint. Unter Druck vertraut er Archer und T'Pol an, dass er den Xindi Menschen mit verschiedenen Blutgruppen liefern muss.


Folge 12: Das auserwählte Reich

Als die Enterprise auf ein in Not geratenes Schiff stößt, holt Archer (Scott Bakula) deren Besatzung kurzerhand an Bord. Was er nicht ahnt: D'Jamat, der Captain des fremden Schiffes, hat in Wahrheit nur die Absicht, die Enterprise einzunehmen. Er droht damit, seine Crew zu töten, wenn Archer nicht kooperiert. Zur Demonstration lässt er sogar einen seiner Männer Selbstmord begehen, wobei auch ein Mitglied der Besatzung der Enterprise ums Leben kommt. Archer sieht keinen anderen Ausweg, als sein Schiff an D'Jamat zu übergeben.


Folge 13: Testgebiet

Hoshi (Linda Park) kann das Signal der verwanzten Kimocite-Ladung orten und somit den Standort der Xindi-Waffe bestimmen. Auf dem Weg dorthin muss die Enterprise allerdings ein dichtes Anomalienfeld durchqueren, was zu großen Schäden am Schiff führt. In letzter Sekunde eilt der NX-01, das andorianische Schiff von Commander Shran, zur Hilfe, das die Enterprise mit einem Traktorstrahl aus dem Anomalienfeld zieht. Nun suchen die beiden Crews gemeinsam nach der Xindi-Waffe.


Folge 14: Kriegslist

Nachdem es der Enterprise gelungen ist, ein Schiff der Xindi abzufangen, manipuliert Archer (Scott Bakula) einen der Gefangenen: Degra (Randy Oglesby), den Designer der Waffe. Archer erklärt ihm, dass sie drei Jahre lang zusammen in einem Insektoiden-Gefängnis inhaftiert waren und viele der Xindi in dieser Zeit ermordet wurden. Da Archer vorgibt, Degra bei der Suche nach seiner Familie zu helfen, nennt dieser ihm die Koordinaten der militärischen Anlage der Xindi. Als er allerdings begreift, dass er von Archer manipuliert wurde, kommt es zum Eklat.


Folge 15: Der Vorbote

Während die Enterprise ihren Flug nach Azati Prime fortsetzt, kommen sich MACO-Corporal Amanda Cole (Noa Tishby) und Trip (Connor Trinneer) bei einer Massage mit vulkanischer Neuropressur-Technik näher. Unterdessen ruft Captain Archer (Scott Bakula) Sicherheitschef Reed (Dominic Keating) in sein Büro und informiert ihn über ein spezielles Crewtraining zur Verbesserung der Sicherheit an Bord, das der Anführer der MACOs, Major Hayes, vorgeschlagen hat. Da Reed wenig begeistert auf Hayes Vorschlag reagiert, kommt es bald zum Machtkampf zwischen den beiden.


Folge 16: Auf ärztliche Anweisung

Auf ihren Weg nach Azati Prime stößt die Enterprise auf eine weitere transdimensionale Verzerrung. Das Umfliegen der Raumstörung würde mehrere Wochen dauern, weshalb Archer (Scott Bakula) beschließt hindurchzufliegen. Da die Anomalie den menschlichen Neo-Kortex beeinträchtigen würde, versetzte Dr. Phlox (John Billingsley) die gesamte Crew in einen Tiefschlaf. Wenig später hört Phlox, der nun ganz auf sich alleine gestellt ist, äußerst merkwürdige Geräusche.


Folge 17: Brutstätte

Während ihres Flugs nach Azati Prime stößt die Enterprise auf einen Planeten mit einem abgestürztem Raumschiff der Xindi. Da keine Lebenszeichen zu empfangen sind, begibt sich Archer (Scott Bakula) mit einem Teil der Crew ins Innere des Xindi-Schiffs und findet dort eine Art Brutstätte. Um die unschuldigen Leben zu retten, will Archer die Brutstätte reparieren. Doch dafür müsste er die Antimaterie einsetzen, die eigentlich für die Konfrontation bei Azati Prime vorgesehen ist.


Folge 18: Azati Prime

Die Enterprise hat Azati Prime erreicht. Um das Sensorfeld des Planeten, dessen Oberfläche fast nur aus Wasser besteht, zu durchdringen, manipuliert die Crew ein Insektoiden Schiff, das sich noch an Bord der NX-01 befindet. Am Grund des Meeres angekommen, entdecken Trip (Connor Trinneer) und Mayweather (Anthony Montgomery) schließlich die Waffe der Xindi. Obwohl die Waffe kurz vor ihrer Vollendung steht, könnte sie durch die Zündung der explosiven Komponente zerstört werden. Doch dieses Vorhaben gleicht einem Himmelfahrtskommando.


Folge 19: Beschädigungen

Die Enterprise wird von den Xindi beschossen und liegt nun mit ausgefallenem Triebwerk auf deren Präsentierteller. Da taucht plötzlich ein unbewaffnetes Schiff auf, das die Crew sofort in den Hangar holt. Als Reed (Dominic Keating) die Kapsel im Inneren öffnet, findet er den bewusstlosen Archer (Scott Bakula). Hoshi (Linda Park) und Mayweather (Anthony Montgomery) untersuchen die Kapsel der Meeresbewohner und entschlüsseln eine geheime Botschaft von Degra. Der will sich im Tarnfeld einer anderen Spähre mit Archer treffen. Doch dafür benötigt die Crew der Enterprise eine Warp-Spule.


Folge 20: Die Vergessenen

Gerade noch rechtzeitig erreicht die Enterprise den von Degra genannten Treffpunkt. An Bord von Degras Schiff wartet auf Captain Archer (Scott Bakula) der misstrauische Anführer der Faultiere. Als Archer ihnen die Bilder dreier toter Reptilien aus der Vergangenheit zeigt, glauben sie ihm, dass die Reptilianer alle anderen Xindi-Spezies hintergehen. Bevor die drei ihr weiteres Vorgehen planen können, wird Degras Raumschiff allerdings von den Reptilianern angegriffen.


Folge 21: E²

Die Enterprise erreicht einen Subraum-Korridor, durch den Archer (Scott Bakula) zu Degra (Randy Oglesby), und dem Rat der Xindi gelangen könnte. Dort treffen sie auf eine zweite Enterprise, deren Captain vorgibt, der Sohn von Trip und T'Pol zu sein. Als Archer ihm von seinem Vorhaben berichtet, warnt er die Crew davor, den Xindi-Subraum-Korridor zu durchfliegen, da sie dies über 100 Jahre in die Vergangenheit zurück katapultieren würden. Doch Archer will nicht aufgeben.


Folge 22: Der Rat

Gemeinsam mit Degra (Randy Oglesby), versucht Archer (Scott Bakula) den Rat der Xindi davon zu überzeugen, die Erde nicht anzugreifen. Kurz nachdem es ihnen gelungen ist, die Xindi umzustimmen, wird Degra allerdings von einem Reptilianer angegriffen und erstochen. Obwohl der Reptilianer in Wahrheit von einem Waffenbefürworter manipuliert wurde, stellen sich die Xindi erneut gegen die Menschen.


Folge 23: Countdown

Während die Reptilianer ihre Waffe vollenden, muss Archer (Scott Bakula) die Aquarianer davon überzeugen, mit den Menschen zu kooperieren. So könnte auch Hoshi (Linda Park) gerettet werden, die von den Echsen entführt wurde, um den Startcode der Waffe zu entschlüsseln. Als die Reptilianer allerdings mitbekommen, dass Hoshi das Vorhaben sabotiert, injizieren sie ihr Parasiten, die sie gefügig machen. Kann es Hayes (Steven Culp) von der MACO-Einheit gelingen, Hoshi zu retten, ehe sie den Startcode verrät?


Folge 24: Stunde Null

An Bord von Degras (Randy Oglesby), Schiff diskutieren Archer (Scott Bakula), Hoshi (Linda Park) und Reed (Dominic Keating) mit ihren neuen Verbündeten über die Vernichtung der Xindi-Waffe. Dazu muss es allerdings der stark geschwächten Hoshi gelingen, Degras Entwürfe der Waffe zu entschlüsseln. Unterdessen nimmt die NX-01 Kurs auf eine Sphäre, deren Anomalie tödlich für die Crew ist. So beschließt Archer, sich gemeinsam mit Hoshi, Reed und dem MACO-Team ins Innere der Waffe zu beamen.

Folge 1: Sturmfront (1)

Die Enterprise ist 200 Jahre in die Vergangenheit gereist. Doch die Geschichte ist manipuliert worden und die Nazis besetzten den Big Apple. Archer (Scott Bakula) erkennt, dass sich unter den Nazis Aliens befinden, die für die Veränderung der Geschichte verantwortlich sind. Die haben unter der Führung von Vosk (Jack Gwaltney) mit dem Bau einer Zeitmaschine begonnen, deren Einsatz die gesamte Zukunft für immer verändern würde. Da Mayweather (Anthony Montgomery) und Trip (Connor Trinneer) von den Aliens gefangen genommen wurden, heißt es friedlich vorzugehen.


Folge 2: Sturmfront (2)

Vosk (Jack Gwaltney) vereinbart mit Archer (Scott Bakula) die Auslieferung von Mayweather (Anthony Montgomery) und Trip (Connor Trinneer), wenn er ihm im Gegenzug hilft, einen Tunnel in seine Zeit zu bauen. Archer willigt ein und prompt werden die Besatzungsmitglieder zurück auf die Enterprise gebeamt. An Bord stellt sich allerdings heraus, dass es sich bei Trip in Wirklichkeit um Silk (John Fleck) handelt, der die Gestalt des Chefmechanikers angenommen hat. Als Vosk die Enterprise mit einer Plasmakanone beschießt, versucht Archer Silk zu einer Rettungsmission für Trip zu überreden.


Folge 3: Zu Hause

Die Crew der Enterprise kehrt auf die Erde zurück. In einer Bar trifft Archer (Scott Bakula) auf seine alte Freundin Erika (Ada Maris), die inzwischen selbst Captain ist. Doch die Geschehnisse der letzten Jahre lassen Archer keine Ruhe. Bei einer Diskussion mit dem vulkanischen Botschafter Soval (Gary Graham), der Archer für das Schicksal der Crew der Seleya verantwortlich macht, rastet dieser aus und wird von Forrest (Vaughn Armstrong) aufgefordert, Urlaub zu nehmen. Unterdessen muss Phlox (John Billingsley) einsehen, dass Außerirdische auf der Erde nicht mehr überall willkommen sind.


Folge 4: Borderland

Arik Soong (Brent Spiner), Ur-Ur-Großvater von Data-Erfinder Dr. Noonien Soong, stahl vor 20 Jahren Embryonen, die er genetisch verbesserte und das Volk der Augments erschuf. Als genau dieses Volk ein klingonisches Schiff kapert und die Besatzung tötet, nimmt die Enterprise die Verfolgung auf. Dabei wird die Crew der Enterprise allerdings im Borderland vom Volk der Orions angegriffen und als Sklaven verkauft. Kann Archer (Scott Bakula) mit Soongs Hilfe seine Crew aus den Fängen der Orions befreien?


Folge 5: Cold Station 12

Der kriminelle Dr. Soong (Brent Spiner) bricht mit seinen Kindern, den Augments, in dem medizinischen Außenposten Cold Station 12 ein. Dort lagern hunderte weitere potentielle Augment-Emryos, die Soong stehlen und zu einer übermenschlichen Armee aufbauen will. Als sich ihm das Stationspersonal unter der Leitung von Dr. Jeremy Lucas (Richard Riehle) in den Weg stellt, droht Soong einen tödlichen Virus freizusetzen. Archer (Scott Bakula) und seine Crew, die auf dem Heimatplaneten der Augments nach Hinweisen zu Soongs Verbleib suchen, treffen auf einen zurückgelassenen Augment.


Folge 6: Die Augments

Soong (Brent Spiner) ist vor Archer (Scott Bakula) auf einen abgelegenen Planeten geflohen und plant, die Augment-Embryos genetisch zu verändern. Eines seiner "Kinder", Malik (Alec Newman), verfolgt allerdings ganz andere Pläne: Er übernimmt das Kommando des klingonischen Bird of Preys und lässt Soong einsperren. Nun will Malik biologische Waffen nutzen, um einen Krieg zwischen Klingonen und Menschen anzuzetteln. Doch Maliks Gefährtin bleibt Soong treu und befreit ihn aus dem Gefängnis.


Folge 7: Der Anschlag

Als die Botschaft der Erde auf Vulkan durch einen Bombenanschlag zerstört wird, kommt Admiral Forrest (Vaughn Armstrong) ums Leben. Soval (Gary Graham), V'Las (Robert Foxworth) und Stel (Larc Spies) bitten die Crew der Enterprise, sie bei den Ermittlungen zu unterstützen. So macht sich Archer (Scott Bakula) und ein Teil der Crew auf den Weg in die vulkanische Wüste, wo sie die Syranniten suchen - eine Gruppe von Gläubigen, die streng nach den Lehren Suraks lebt. Nach kurzer Zeit erhält T'Pol (Jolene Blalock) einen geheimen Hinweis zum Aufenthaltsort der Sekte.


Folge 8: Zeit des Erwachens

Archer (Scott Bakula) und T'Pol (Jolene Blalock) konfrontieren die Syranniten mit dem Vorwurf, für den Bombenanschlag verantwortlich zu sein. Obwohl es keine eindeutigen Beweise gibt, veranlasst die vulkanische Regierung die Bombardierung des Syranniten Schutzgebietes. Unterdessen wird Soval (Gary Graham) von seinem Amt als Botschafter entbunden, da er mit einem Opfer des Anschlags eine Geistesverschmelzung vollzogen hat, um den wahren Bombenleger zu entlarven.


Folge 9: Kir’Shara

Archer (Scott Bakula) hat in einem Wüstenversteck der Syranniten ein altes Artefakt gefunden, die sogenannte Kir'Shara - ein Relikt mit Originalschriften von Surak. Zusammen mit T'Pol (Jolene Blalock) und T'Pau (Kara Zediker) will Archer die Kir'Shara zum Oberkommando in der vulkanischen Hauptstadt bringen. Unterdessen versucht Trip (Connor Trinneer) mit Hilfe von Sovals (Gary Graham) Beweisen den andorianischen Commander Shran (Jeffrey Combs) davon zu überzeugen, den Krieg zwischen den Vulkaniern und den Andorianern zu verhindern. Statt einzulenken, einführt dieser Soval und foltert ihn.


Folge 10: Daedalus

Der Erfinder des Transporters, Dr. Emory Erickson (Bill Cobbs), kommt zusammen mit seiner Tochter Danica (Leslie Silva) auf die Enterprise. Erickson behauptet, er arbeite an einem Subquanten-Teleportationssystem, das in einem abgelegenen Bereich der Galaxie getestet werden müsse. Als Crewman Burrows (Noel Manzano) auf dem Waffendeck von der mysteriösen Erscheinung eines Energiewesens getötet wird, unternimmt Archer (Scott Bakula) Nachforschungen und erfährt, dass Emory seinen Sohn Quinn sucht, der vor 15 Jahren beim Test eines Transporters in dieser Region verschwunden ist.


Folge 11: Beobachtungseffekt

Trip (Connor Trinneer) und Hoshi (Linda Park), die auf einer Außenmission unterwegs waren, haben sich mit einem tödlichen Virus infiziert. Dr. Phlox (John Billingsley) kann den Virus zwar identifizieren, sieht allerdings keine Möglichkeit, die beiden zu heilen. Unterdessen sind zwei fremde körperlose Aliens in die Körper von Reed (Dominic Keating) und Mayweather (Anthony Montgomery) geschlüpft, um die Reaktion der Crew auf den Virenbefall zu beobachten. Die Fremden schlagen vor, Trip und Hoshi zu retten, wenn sie sich ihrer Körper entledigen und auch zu körperlosen Energiewesen werden.


Folge 12: Babel

Die Andorianer und die Tellariten stehen kurz vor einer kriegerischen Auseinandersetzung. Archer (Scott Bakula) bekommt die Aufgabe, auf dem neutralen Planten Babel den Handelsstreit zwischen den befeindeten Völkern zu schlichten. Auf ihrem Flug nach Babel trifft die Enterprise auf Shrans (Jeffrey Combs) Schiff, das den tellaritischen Botschafter transportierte und von den Andorianern völlig zerstört wurde. Weil die Konferenz geplatzt ist, beschließt Archer nach Andoria zu fliegen, um dort die Überlebenden abzusetzen. Da wird auch die Enterprise angegriffen.


Folge 13: Vereinigt

Trip (Connor Trinneer) und Malcolm (Dominic Keating) befinden sich in der als Enterprise getarnten Drohne der Romulaner und versuchen diese zu sabotieren. Archer (Scott Bakula) bemüht sich weiterhin eine Allianz zwischen Andorianern und Tellariten herbeizuführen und den Krieg zwischen den beiden Völkern abzuwenden. Um den Tod der andorianischen Offizierin Talas zu rächen, fordert Shran (Jeffrey Combs) Naarg (Kevin Brief) zum Jushan heraus - einem Duell mit Eisschneidern. Da dieser Kampf den Konflikt befeuern würde, tritt Archer an Naargs Stelle gegen seinen Freund an.


Folge 14: Die Aenar

Die Allianz steht. Doch die von Trip (Connor Trinneer) und Malcolm (Dominic Keating) gesammelten Daten aus der romulanischen Drohne sorgen für Aufregung unter den Andorianern. Phlox (John Billingsley) hat herausgefunden, dass die Drohne durch das Gehirn des Piloten ferngesteuert wird. Da die Gehirnwellen von der andorianischen Unterart der Aenar stammen, startet Archer (Scott Bakula) zu einer Aufklärungsmission. Unterdessen beginnen Phlox, Trip und T'Pol (Jolene Blalock) damit, das Fernsteuerungssystem der Drohne zu replizieren - ein lebensgefährliches Unterfangen.


Folge 15: Die Heimsuchung

Die Crew der Enterprise befindet sich für den Launch der Columbia auf der Erde, als Dr. Phlox (John Billingsley) von Klingonen gekidnappt wird. Unter der Aufsicht von General K'Vagh und dem Arzt Antaak soll er eine tödliche Krankheit erforschen, die ihre Rasse tötet. Da Archer (Scott Bakula) alles tun würde, um seinen Schiffsarzt aus den Händen der Klingonen zu befreien, verheimlicht Reed (Dominic Keating) ihm wichtige Informationen.


Folge 16: Die Abweichung

Phlox (John Billingsley) bleiben nur noch wenige Stunden, um ein Heilmittel gegen den tödlichen Virus zu finden, ansonsten wird die Seuche auf klingonische Art eliminiert: durch die Zerstörung der Kolonie. Unterdessen kehrt Trip (Connor Trinneer) auf die Enterprise zurück, um Reparaturen am Antrieb vorzunehmen, der bei einem klingonischen Sabotageakt lahm gelegt wurde. Nun fliegen die Enterprise und die Columbia gemeinsam ins klingonische Territorium, um den Schiffsarzt zu befreien.


Folge 17: Die Verbindung

Die Enterprise befindet sich auf dem Weg ins Berengarius-System, als sie auf ein Raumschiff der Orion treffen. In der Hoffnung Frieden mit dem Volk der Orion zu schließen, bittet Archer (Scott Bakula) deren Captain, Harrad-Sar (William Lucking), an Bord der Enterprise. Zum Dank für die erfolgreichen Verhandlungen, erhält Archer von Harrad-Sar drei orionische Sklavinnen. Doch die erweisen sich als äußerst anhänglich.


Folge 18: Im finsteren Spiegel (1)

Vor mehr als hundert Jahren haben Zefram Cochrane und seine Leute eine Gruppe von Vulkaniern erschossen. Nun nimmt die Enterprise in einem Spiegeluniversum unter dem Kommando von Captain Forrest die Verfolgung der Rebellen auf. Archer (Scott Bakula), der die Rolle des ersten Offiziers an Bord innehat, übernimmt Reed (Dominic Keating) das Kommando und lässt Forrest (Vaughn Armstrong) einsperren. Doch Archers Triumph wärt nicht lange. Bald wird der Crew bewusst, dass sie Teil eines Experiments der Tholians geworden sind.


Folge 19: Im finsteren Spiegel (2)

Archer (Scott Bakula) hat im Spiegeluniversum das Kommando der futuristischen USS Defiant übernommen, die mit Technik aus dem 23. Jahrhundert ausgestattet ist und damit sämtliche Schiffe der Tholianer zerstören könnte. Doch die Defiant kann nicht mit voller Warp-Geschwindigkeit fliegen, da der Maschinenraum ausgeschlachtet wurde. Als Kelby (Derek Magyar) nach verschwundenen Plasmareglern sucht, wird er von einem unbekannten Wesen getötet - einem Gorn.


Folge 20: Dämonen

Auf der Erde findet die historische Sternenflotten-Konferenz zur Zusammenarbeit der verschiedenen Planeten statt, an der auch Archer (Scott Bakula) und seine Crew teilnehmen. Schon bald entdecken sie dort die radikale alienfeindliche Gruppe "Terra Prime" und ihren Anführer John Frederick Paxton. Der will sämtliche Außerirdische vertreiben, sodass die Menschen die Erde wieder für sich alleine haben. Unterdessen erfährt T'Pol (Jolene Blalock), dass sie und Trip (Connor Trinneer) ein gemeinsames Kind haben. Allerdings war T'Pol nie schwanger.


Folge 21: Terra Prime

T'Pol (Jolene Blalock), Trip (Connor Trinneer) und deren Tochter Elisabeth befinden sich in den Händen Paxtons (Peter Weller), dem Anführer der Isolationsbewegung. Er verlangt, dass alle Außerirdischen innerhalb von 24 Stunden die Erde verlassen, andernfalls will er das Sternenflottenkommando in San Francisco zerstören. Während Archer (Scott Bakula) versucht, T'Pol, Trip und ihre Tochter zu befreien, fällt Travis (Anthony Montgomery) auf seine alte Freundin Gannet Brooks (Johanna Watts) herein, die sich als Spionin auf die Enterprise hat einschleusen lassen.


Folge 22: Dies sind die Abenteuer…

An Bord der Enterprise D rät Troi (Marina Sirtis) Commander Riker (Jonathan Frakes), sich Aufzeichnungen der letzten NX-01 Mission anzusehen. Auf dem Holo-Deck sieht er, wie Archer (Scott Bakula) und seine Crew sechs Jahre in der Zukunft zur Erde zurückkehren und der Charta der Föderation entgegensehen. Zuvor unternimmt die Enterprise allerdings einen Abstecher zum andorianischen Kommander Shran (Jeffrey Combs), dessen Tochter gekidnappt wurde.