Sga Key Clean

Stargate: Atlantis

19 Mal ausgezeichnet und eine der beliebtesten Science Fiction-Serien mit unzähligen Fans weltweit.


Syfy Highlight: Stargate Atlantis

Mehr über "Stargate: Atlantis":

Die Crew um Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) und Colonel John Sheppard (Joe Flannigan) beginnt ihre Forschungsreise nach Atlantis. Die versunkene Stadt wurde im Finale der siebten Staffel von "Stargate: SG-1" entdeckt. Nun soll ein internationales Team herausfinden, was mit der Stadt passiert ist. Auf Atlantis angekommen, findet die Besatzung heraus, dass die Antiker die Stadt versenkt haben, um diese vor den Wraith zu beschützen. Diese ernähren sich von menschlicher Lebenskraft und machen nun auch der Stargate-Crew das Leben schwer. Und damit sind sie nicht die einzigen: Die Genii sind ein nach außen hin einfaches Bauernvolk, das in Wahrheit militärisch hochentwickelt ist. Somit sieht sich das Team von zwei Seiten bedroht.


Episoden

Folge 19: Inferno

Auf dem Planeten Taranis gibt es eine Basis der Antiker, deren Schilde nicht mehr funktionstüchtig sind. Colonel Sheppard (Joe Flanigan) und seine Crew wollen den Taranern helfen, diese wieder in Gang zu bringen. Doch auf dem Himmelskörper erwartet das Stargate-Team nicht nur ein uraltes Raumschiff der Antiker, sondern noch eine andere Überraschung: Ein riesiger Vulkan droht jeden Moment auszubrechen.


Folge 20: Das Bündnis

Michael Kenmore (Connor Trinneer) hat sich wieder in einen Wraith verwandelt und nähert sich mit seinem Raumschiff der Stadt Atlantis. Er will der Stargate-Crew einen Vorschlag unterbreiten. Wenn ihm Dr. Becketts (Paul McGillion) Retrovirus ausgehändigt wird, mit dem sich die Wraith in Menschen verwandeln können, dann werden die Stadt und die Erde von weiteren Angriffen verschont.


Folge 1: Die Belagerung (3)

Atlantis wird von den grausamen Wraith belagert. Die Stargate-Crew will sich aber nicht einfach geschlagen geben. Von der Erde erreicht das Team außerdem Hilfe durch Raumschiff Daedalus und dessen Mannschaft um Colonel Steven Caldwell (Mitch Pileggi). Mit der Unterstützung fällt die Verteidigung leichter, doch ein Ende der Angriffe ist nicht in Sicht. Lieutenant Aiden Ford (Rainbow Sun Francks) scheint unterdessen nach seinem Zusammenstoß mit den Wraith seltsam verändert zu sein.


Folge 2: Der Eindringling

Als in der Daedalus mehrere Männer unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, hegt Dr. McKay (David Hewlett) einen schrecklichen Verdacht. Das Raumschiff wurde offensichtlich von einem Tod bringenden Virus der Wraith infiziert, um die Macht über die Daedalus zu übernehmen. Die Bekämpfung des Eindringlings stellt sich als äußerst schwierig heraus…


Folge 3: Dromoys

Auf einem fremden Planeten stößt das Stargate-Team auf einen toten Wraith. Offenbar wurde der Alien wegen seiner Enzyme getötet. Es ist schnell klar, dass der verschwundene Lieutenant Ford (Rainbow Sun Francks) dahinter stecken muss. Doch auf der Suche nach Ford geraten Teyla (Rachel Luttrell) und Major Sheppard (Joe Flanigan) in die Hände eines sogenannten 'Runners'. Dieser trägt seit Jahren einen Peilsender der Wraith im Körper und ist so ständig auf der Flucht vor den Außerirdischen. Er hat eine besondere Forderung an seine Gefangenen…


Folge 4: Duett

Dr. McKay (David Hewlett) und Lieutenant Laura Cadman (Jaime Ray Newman) geraten in die Schusslinie gegen die Wraith. Eigentlich müssten beide rematerialisiert werden, doch die Energie reicht nur aus, um McKay zu neuem Leben zu erwecken. Dann wird plötzlich klar, dass in dessen Körper auch Laura Cadmans Bewusstsein fortlebt…


Folge 5: Verurteilt

Bei einem Erkundungsgang auf dem Planeten Olesia wird das Stargate-Team von barbarischen Angreifern überrascht. Bewohner des Himmelskörpers kommen zu Hilfe, doch Colonel Sheppard (Joe Flanigan) und seine Kollegen sind skeptisch. Schließlich wurde das Volk der Olesianer bisher von den Wraith verschont. Offensichtlich arbeiten diese mit den Feinden zusammen und das Gefängnis auf einer olesianischen Insel scheint damit in Zusammenhang zu stehen.


Folge 6: Das Geheimnis der Antiker

Auf einem Planeten, der einst von den Wraith angegriffen und verwüstet wurde, entdeckt das Stargate-Team eine alte Anlage, in der die Antiker offenbar an einer neuen Energiequelle geforscht haben. Dr. McKay (David Hewlett) hofft, dort Erkenntnisse zu bekommen, die ihm bei der energetischen Versorgung des Schutzschildes von Atlantis weiterhelfen können. Unterdessen entdeckt Ronon Dex (Jason Momoa), dass es von seinem Volk offenbar noch Überlebende gibt.


Folge 7: Instinkt

In einem Dorf herrscht seit mehreren Jahren Angst und Schrecken. Seit im Wald ein Raumschiff der Wraith abgestürzt ist, gib es dort einen Überlebenden der grausamen Alien-Art. Dieser stillt seinen Hunger mit den Bewohnern des Ortes. Doch es hat noch ein weiterer Wraith den Absturz überstanden: Ellia (Jewel Staite) wurde von Wissenschaftler Zaddik (John Innes) aufgezogen. Durch die Behandlung mit einer speziellen Flüssigkeit konnte dieser anscheinend den Jagdinstinkt der Wraith unterdrücken…


Folge 8: Verwandlung

Colonel Sheppard (Joe Flanigan) wurde von der Wraith Ellia (Jewel Staite) gebissen, die das von Dr. Beckett (Paul McGillion) entwickelte Retrovirus in sich trägt. Tatsächlich wurde das Virus auch auf Major Sheppard übertragen. Doch das hat schreckliche Konsequenzen. Der Infizierte verwandelt sich immer mehr selbst in einen Wraith. Für Dr. Beckett bleibt nur wenig Zeit ein Mittel zu finden, mit dem die Metamorphose gestoppt werden kann.


Folge 9: Aurora

Das Stargate-Team um Dr. McKay (David Hewlett) stößt auf ein altes Raumschiff, das in der Galaxie treibt. An Bord der 'Aurora' erwartet die Crew eine Überraschung. Denn zahlreiche Körper der Antiker wurden darin offenbar konserviert. Die Gehirne des alten Volkes scheinen über ein virtuelles Netz miteinander verbunden zu sein. Colonel Sheppard (Joe Flanigan) versucht, mehr in Erfahrung zu bringen und gerät dabei in große Gefahr.


Folge 10: Das Enzym

Endlich findet man den verschollen geglaubten Aiden Ford (Rainbow Sun Francks) auf einem Planeten. Seitdem er Atlantis verließ, war er Anführer einer Gruppe, deren Mitglieder ebenfalls dem Enzym der Wraith ausgesetzt sind. Ford (Francks Rainboe) und sein Team war bereits sehr erfolgreich bei ein paar Angriffe auf die Wraith. Als sie Ford finden, nehmen sie das SG-Team gefangen. Ein weiterer Angriff gegen Wraith ist geplant: Diesmal ist das Ziel ein Basisschiff.


Folge 11: Im Netz der Königin

Ford (Francks Rainbow) und seine Anhänger versuchen das Basisschiff der Wraith zu entern. So kommt es, dass Sheppard (Joe Flanigan) nach seiner Gefangenname von den Wraith zu einen Mädchen namens Neera (Jenn Bird) in eine Gefängniszelle gesperrt wird. Neera hat den Angriff der Wraith auf ihren Heimatplaneten überlebt. Sie musste das Gemetzel an ihrer Familie mitansehen .


Folge 12: Epiphanie

Colonel Sheppard (Joe Flanigan) stößt auf ein Tor, das von den Antikern errichtet wurde und wird plötzlich hineingezogen. Jenseits des Portals erwartet Sheppard eine seltsame Kreatur, deren Angriff er nur mit Hilfe von den dort lebenden Geschwistern Avrid (David McNally), Teer (Chad Morgan) und Hedda (Nicole Munoz) entgehen kann. Unterdessen ist Dr. McKay (David Hewlett) auf der anderen Seite des Tores in großer Sorge. Er hat herausgefunden, dass die Zeit bei Sheppard viel schneller vergeht…


Folge 13: Die Goa'uld schlagen zu

Die Terroristengruppe der Goa'uld, 'The Trust', hat es auf Atlantis abgesehen. Anscheinend wurde eine Bombe in der Stadt platziert, die sofort explodiert, wenn mit dem Stargate die Erde als Ziel ausgewählt wird. Dr. McKay (David Hewlett) weiß nur eine Lösung: Er muss so schnell wie möglich das ZPM außer Betrieb setzen, damit auch das Stargate nicht mehr funktioniert. Doch damit wird Atlantis angreifbar und der Feind lauert schon…


Folge 14: Halluzinationen

Ein Puddle Jumper wurde gerade repariert und soll nun von Dr. McKay (David Hewlett) und Captain Griffin (William MacDonald) getestet werden. Doch der Flug gerät außer Kontrolle und der Flieger stürzt ins Meer. McKay und Griffin sind unter Wasser eingeschlossen. Während sich Colonel Sheppard (Joe Flanigan) und Dr. Zelenka (David Nykl) zur Rettung aufmachen, hat McKay Halluzinationen von Samantha Carter (Amanda Tapping).


Folge 15: Der Turm

Colonel Sheppard (Joe Flanigan) und seine Mannschaft finden auf einem fremden Planeten einen Turm, der mit einem Gebäude in Atlantis fast identisch ist. Darin lebt der sogenannte 'Lord Protector' und beschützt die Bewohner des Himmelkörpers vor Angriffen der Wraith. Doch dessen Kräfte schwinden und nur eine Person, die das Antiker-Gen in sich trägt, kann dessen Position übernehmen. Der Kammerherr des 'Lord Protectors', Otho (Peter Woodward), versucht jedoch mit allen Mitteln an die Macht zu gelangen und Sheppard, der das Antiker-Gen in sich trägt, gerät zwischen die Fronten.


Folge 16: Phoebus und Thalan

Als das Stargate-Team eine von zwei Lebenserhaltungskapseln, die im All treiben, mit nach Atlantis nimmt, erwartet die Crew eine Überraschung. Die Frau, die in der Kapsel liegt, ist offenbar so schwach, dass sie nicht mehr lange Zeit zu leben hat. Doch der Geist der Dame nistet sich in Dr. Weirs (Torri Higginson) Körper ein und hat einen ungewöhnlichen Wunsch: Colonel Sheppard (Joe Flanigan) soll seinen Körper ihrem in der zweiten Kapsel liegenden Ehemann Thalan zur Verfügung stellen. Nur so könnte das Paar noch einmal vor dem Tod miteinander sprechen…


Folge 17: Staatsstreich

Während Teyla (Rachel Luttrell) und Ronon (Jason Momoa) den mysteriösen Tod von Major Lorne (Kavan Smith) untersuchen, meldet sich Ladon Radim (Ryan Robbins) von den Genii in Atlantis. Er schlägt einen ungewöhnlichen Tausch vor: Er will Dr. Weir (Torri Higginson) ein ZPM übergeben, wenn er dafür vom Stargate-Team mit Waffen ausgestattet wird. Der Genii hat vor, gegen seinen Anführer Cowen (Colm Meaney) eine Revolte zu starten.


Folge 18: Michael

Als der neue Lieutenant Michael Kenmore (Connor Trinneer) sich plötzlich in der Krankenstation von Atlantis wiederfindet, kann er sich an nichts mehr erinnern. Angeblich wurde er aus den Fängen der Wraith gerettet. Auch einige Zeit nach seinem Erwachen hat Michael noch keine befriedigende Erklärung für seinen Gedächtnisverlust und seine schrecklichen Alpträume gefunden. Er muss unbedingt die Wahrheit erfahren…

Folge 1: Niemandsland

Die Allianz mit den Wraith war nicht von langer Dauer: Zwei Wraith-Schiffe befinden sich direkt auf dem Weg zur Erde. Zu allem Übel wurden Dr. McKay und Ronon Dex gekidnappt. Das Atlantis-Team sucht fieberhaft nach einem Weg, die Angreifer aufzuhalten. Colonel Sheppard konnte sich gerade noch mit seiner F-302 unbemerkt an eines der Schiffe heften. Dr. Weir macht sich unterdessen ebenfalls zur Verfolgung auf, obwohl die Daedalus schwer beschädigt wurde.


Folge 2: Ein schlechter Plan

Colonel Sheppard und das Stargate-Team sind nach Atlantis zurückgekehrt. Aber dort erwartet sie bereits das nächste Problem: Die Besatzung des gekaperten Wraith-Schiffes wurde durch das Retrovirus in Menschen verwandelt. Nun muss die Atlantis-Crew entscheiden, was mit den menschlichen Wraith geschehen soll. Unterdessen kündigt sich neuer Ärger ein: Richard Woolsey von der IOA ist eingetroffen, um die Situation in Atlantis genauer unter die Lupe nehmen.


Folge 3: Der Zaubertrank

Major Sheppard und sein Team stoßen während einer Erkundungsmission auf ein merkwürdiges kleines Dorf. Dessen Bewohner scheinen ihrem Anführer Lucius völlig hörig zu sein. Auch Dr. Beckett lässt sich von Lucius schnell einwickeln und erklärt sich bereit, ihn nach Atlantis mitzunehmen. Ein schlimmer Fehler. Mithilfe einer Droge gelingt es dem hinterlistigen Scharlatan in kurzer Zeit sämtliche Bewohner abhängig zu machen.


Folge 4: Sateda

Während einer Mission auf einem fremden Planeten geraten Colonel Sheppard, Teyla und Ronon in einen Hinterhalt und werden gefangen genommen. Es stellt sich heraus, dass Ronon bereits zuvor auf dem Planeten war und damals unbeabsichtigt die Wraith auf die Bewohner aufmerksam machte. Als die Wraith angriffen, konnten die Siedler einen Pakt aushandeln: Sie versprachen, Ronon an die Wraith auszuliefern, sollte er jemals wieder den Planeten betreten.


Folge 5: Der Bruderstreit

Das Atlantis-Team entdeckt die Koordinaten eines alten Außenpostens der Antiker. Dr. Weir und Colonel Sheppard machen sich sofort auf den Weg und sind verblüfft als sie tatsächlich lebende Antiker antreffen. Dr. Weirs Hoffnung, endlich Verbündete im Kampf gegen die Wraith gefunden zu haben, wird aber sofort jäh zerstört. Denn Oberoth, der Anführer der Basis, verweigert kategorisch jede Hilfe. Schlimmer noch: Als das Atlantis-Team wieder abreisen will, lässt er es gefangen nehmen.


Folge 6: Atlantis ruft

Dr. Weir traut ihren Augen nicht, als sie sich plötzlich in einer psychiatrischen Klinik auf der Erde unweit von Washington D.C. wiederfindet. Noch unglaublicher ist, was ihr die Ärzte erzählen: Angeblich sind ihre Erlebnisse in Atlantis lediglich ein Produkt ihrer Phantasie. Sogar General O'Neill bestätigt die Version der Psychiater. Doch Dr. Weir ist misstrauisch, denn sie wird immer wieder von beunruhigenden Visionen über Atlantis heimgesucht.


Folge 7: Ein ungewöhnlicher Verbündeter

Das Atlantis-Team gerät auf einem abgelegenen Planeten in einen Hinterhalt: Kolya, der aus der Regierung der mit der Erde verbündeten Genii verbannt wurde, nimmt Colonel Sheppard gefangen. Als Gegenleistung für Sheppards Freilassung fordert er die Auslieferung von Ladon Radim, dem Anführer der Genii. Unterdessen schmiedet Sheppard in seinem Gefängnis Fluchtpläne. In einem mitgefangenen Wraith findet er unerwartet einen Verbündeten.


Folge 8: Der doppelte Rodney

Dr. McKay erfährt, dass seine Schwester Jeannie Miller ausgerechnet an dem mathematischen Beweis arbeitet, den er für seine Forschungen benötigt. Obwohl das Verhältnis der Geschwister nicht gerade das Beste ist, holt McKay sie nach Atlantis, damit sie ihn bei seinen Forschungen unterstützt. Und tatsächlich gelingt es McKay mit ihrer Hilfe erstmals, Energie aus einem Paralleluniversum zu importieren. Doch dabei gelangt auch ein Doppelgänger McKays nach Atlantis.


Folge 9: Phantome

Von einer Erkundungstour kehren Major Leonard und sein Team nicht zurück. Colonel Sheppard macht sich mit einem Suchtrupp auf den Weg. Auf dem Planeten stoßen sie auf mehrere tote Genii und auch Leonards Männer finden sie nur noch tot vor. Nur Leonard selbst bleibt verschwunden. Unterdessen stößt Sheppard in einer Höhle auf einen Generator der Wraith, der offenbar gefährliche Halluzinationen auslöst.


Folge 10: Die Rückkehr (1)

Die Crew der Daedalus testet eine neue intergalaktische Brücke, über die es möglich ist, schnell auf die Erde zu gelangen. Dabei stößt sie auf ein bemanntes Raumschiff der Antiker. Das Schiff wurde im Kampf mit den Wraith beschädigt und will nun nach Atlantis zurück. Für die Stargate-Crew heißt das: Koffer packen! Denn die Antiker fordern, dass alle bis auf Woolsay Atlantis verlassen. Doch den Teammitgliedern fällt es schwer, sich in ihr altes Leben auf der Erde wieder einzufügen.


Folge 11: Die Rückkehr (2)

Die Replikatoren greifen Atlantis an. Kein einziger der Antiker überlebt. General O'Neill und Richard Woolsay konnten sich in einem verlassenen Bereich der Stadt verstecken. Colonel Sheppard schmiedet unterdessen von der Erde aus Pläne, wie er O'Neill und Woolsay in Sicherheit bringen kann. Die Zeit drängt denn General Landry plant unterdessen, ganz Atlantis durch eine Atombombe zu zerstören.


Folge 12: Die Warnung

Teyla sieht in rätselhaften Visionen die Geister der bei dem Angriff der Replikatoren getöteten Antiker. Die haben offenbar eine Botschaft für das Stargate-Team. Doch die Athosianerin kann die Nachricht nicht genau entschlüsseln. Plötzlich tauchen auch noch zahlreiche Wale vor der Stadt auf. Noch kann sich keiner erklären, wie die Rufe der riesigen Tiere mit Teylas Visionen in Verbindung stehen.


Folge 13: Kolyas Ende

Der Atlantis-Crew kommen immer wieder Geschichten von einem Helden zu Ohren, der angeblich gegen die Wraith und die Genii siegreich gewesen ist. Colonel Shepherd und sein Team gehen der Sache auf den Grund und erleben prompt eine unangenehme Überraschung. Bei dem Helden handelt es sich um den Hochstapler Lucius, der in Atlantis bereits zuvor für reichlich Aufregung gesorgt hat. Und noch ein weiterer Bekannter sorgt für Ärger: Kolya überfällt das Stargate-Team.


Folge 14: Rodney's Tao

Dr. McKay will in Atlantis alle Geräte ausschalten, die nicht unbedingt benötigt werden. Dabei wird er plötzlich von einem mysteriösen Blitz getroffen. Offenbar kam dieser aus einer Maschine der Antiker. Besorgt lässt er sich von Dr. Beckett untersuchen. Festzustellen ist zunächst nichts. Doch dann beginnt McKay übermenschliche Fähigkeiten zu entwickeln. Aber das bringt auch Gefahren mit sich.


Folge 15: Das Spiel

Colonel Sheppard und Dr. McKay werden mit den erschreckenden Folgen eines Spieles der Antiker konfrontiert, dem sie heimlich vor einiger Zeit nachgegangen sind. Darin kämpften sie als Schöpfer zweier Gesellschaften gegeneinander. Doch das Spiel hat offenbar diese Gesellschaften auch in der Realität erschaffen und nun stehen beide kurz vor einem schrecklichen Krieg.


Folge 16: Die Arche

Das Atlantis-Team stößt in einer geheimen Weltraumbasis auf die letzten Überlebenden einer Zivilisation, die vor Jahren in Stasis versetzt wurden. So wollten sie den Angriffen der Wraith entgehen. Dr. McKay holt versehentlich einen der Überlebenden, den Wissenschaftler Herick, aus der Stasis und löst dadurch eine Kette verhängnisvoller Ereignisse aus.


Folge 17: Ein freier Tag

Endlich hat das Atlantis-Team einen freien Tag und kann mal wieder so richtig ausspannen. Doch mit der Ruhe ist es bald vorbei: eine Explosion erschüttert die Station. Offenbar ist der Körper eines Forschers wie eine Bombe explodiert. Sofort macht sich Dr. McKay auf die Suche nach der Ursache. Der Wissenschaftler arbeitete kurz vor seinem Tod zusammen mit einem Kollegen an einer Antiker-Maschine. McKay glaubt, dass diese aus allen sich in der Nähe befindenden Personen tickende Zeitbomben macht.


Folge 18: Untergetaucht

Das Atlantis-Team vermutet, dass sich auf dem Meeresgrund ein Kraftwerk der Antiker befindet, das Atlantis mit schier unerschöpflicher Energie versorgen könnte. Dr. McKay macht sich mit einer Gruppe auf den Weg unter die Meeresoberfläche. Tatsächlich kann er die Station ausfindig machen. Doch Teyla fühlt dort die Gegenwart eines Wraith. McKay ist es aber nicht möglich, ihn aufzuspüren. Doch Teyla verhält sich weiterhin höchst rätselhaft.


Folge 19: Rache

Der Kontakt zum Dorf der Taraner ist abgebrochen. Colonel Sheppard soll mit einem Team dort nach dem Rechten sehen. Doch er findet das Dorf völlig verlassen vor. Nur aus unterirdischen Tunneln sind noch Lebenszeichen zu orten. Kurzerhand macht sich das Team in dem weit verzweigten Tunnelsystem auf die Suche. Und stößt bald auf Anzeichen, dass dort etwas Schreckliches passiert sein muss.


Folge 20: Der Angriff

Das Schlachtschiff Apollo hat eine ganze Armada von Replikatoren gesichtet, die offenbar einen Angriff auf die Erde vorbereiten. Colonel Ellis befiehlt, die Replikatoren mit Nuklearwaffen zu vernichten. Doch plötzlich erscheint ein gigantischer Satellit über Atlantis. Dieser nimmt mit einem Laserstrahl das Schutzschild der Station unter Beschuss.

Folge 1: Verloren im All

Atlantis ist der Vernichtung durch die Replikatoren gerade noch entkommen und treibt führungslos im Raum. Dr. Weir wurde bei dem Angriff schwer verletzt und Colonel Sheppard übernimmt das Kommando. Unterdessen macht Dr. McKay eine beunruhigende Entdeckung: Das ZPM verliert zusehends an Energie. Die automatischen Systeme der Station beginnen deshalb den Schutzschild Stück für Stück abzuschalten.


Folge 2: Rettungsleine

Atlantis treibt immer noch steuerlos und ohne Energie im All. Colonel Carter startet mit der Apollo eine Suchmission nach der verschollenen Station. Unterdessen warten die Bewohner von Atlantis nicht ab, bis sie gerettet werden. Dr. McKay modifiziert einen Jumper, um mit ihm durch den Hyperraum fliegen zu können. Ein Team soll damit zum Heimatplaneten der Replikatoren reisen, um dort ein neues ZPM zu stehlen.


Folge 3: Das Wiedersehen

Auf einem fremden Planeten gehen Teyla und Ronon Gerüchten über drei Krieger nach, die erfolgreich gegen die Wraith kämpften. Zu Ronons Überraschung handelt es sich um seine drei totgeglaubten Kameraden von seinem zerstörten Heimatplaneten Sateda. Die drei fordern ihn auf, Atlantis zu verlassen und mit ihnen zu ziehen. Unterdessen bereitet Colonel Carter auf der Erde ihren Abschied vor: Sie tritt Dr. Weirs Nachfolge als Leiterin der Atlantis-Mission an.


Folge 4: Doppelgänger

Auf einem fremden Planeten finden Sheppard und sein Team einen rätselhaften Kristall, der niedrige Energiewerte ausstrahlt. Völlig fasziniert, berührt Sheppard den Stein und erleidet sofort einen Schock. Zurück auf Atlantis untersucht ihn Dr. Keller gründlich, doch offenbar erfreut er sich bester Gesundheit. Doch in der Nacht hat Teyla einen furchtbaren Traum, in dem Sheppard sie attackiert. Auch andere bereichten bald von ähnlichen Alpträumen.


Folge 5: Reisende

Colonel Sheppard wird von Raumnomaden gefangen genommen. Das Volk lebt seit langer Zeit an Bord ihrer Raumschiffe, um den Angriffen der Wraith zu entgehen. Jetzt haben sie ein altes Raumschiff der Antiker entdeckt, doch um es wieder instand zu setzen, brauchen sie Sheppards Antiker-Gene. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, droht deren Anführerin Larrin, Sheppard in den Raum zu katapultieren, sollte er nicht kooperieren.


Folge 6: Tabula Rasa

Dr. MacKay erwacht in seinem Labor, ohne jede Erinnerung, wo er ist und wer er ist. Auf einem Computer entdeckt er eine Videobotschaft von sich selbst, in der er sich auffordert Teyla zu suchen. Nur sie könne eine schreckliche Katastrophe verhindern. Offenbar breitet sich in Atlantis ein schrecklicher Virus aus, der allen die Erinnerung nimmt.


Folge 7: Verschollen

Teyla und Dr. Keller sollen auf dem neuen Planeten der Anthosianer nach dem Rechten sehen. Doch von Teylas Leuten fehlt jede Spur. Zudem stoßen die beiden auf Zeichen eines Kampfes. Bevor Teyla und Keller die Suche aufnehmen können werden sie von einer Horde von Kriegern angegriffen: Es handelt sich um Mitglieder der berüchtigten Bola Kai, eines Volkes sadistischer Killer.


Folge 8: Der Seher

Das Atlantis-Team trifft auf einen Mann mit hellseherischen Fähigkeiten. Der Seher sagt voraus, dass Sheppards Team bald in einen Hinterhalt der Wraith geraten wird. Durch die Prophezeiung gewarnt, kann Sheppard einen Wraith gefangen nehmen. Der berichtet, dass die Replikatoren in ihrem Krieg gegen die Wraith inzwischen ganze Zivilisationen ausrotten, um ihnen so die Nahrung zu nehmen. Der Gefangene will sich mit dem Atlantis-Team verbünden, um die Replikatoren zu stoppen.


Folge 9: Fehlentscheidung

Jeanie Miller, Rodney McKays Schwester, wird aus ihrem Haus in Vancouver entführt. McKay, Sheppard and Ronon machen sich sofort auf den Weg zur Erde, um sie zu suchen. Dr. McKay stellt schnell fest, dass offenbar Jeanies Computer angezapft wurde, und verfolgt diese Spur bis zu einem Bürogebäude, ohne sich von Sheppard und Ronon absichern zu lassen. Prompt erweist sich die Spur als eine Falle: Der Industrielle Henry Wallace kidnappt McKay und will ihn zwingen, seine todkranke Tochter zu retten.


Folge 10: Die Mühsal des Sterblichen

Eine rätselhafte Raumsonde wird in Atlantis gefunden. Colonel Sheppard ist überzeugt, dass von ihr Gefahr für die Station ausgeht. Er soll Recht behalten: Die Sonde zerstört sich in Dr. McKays Labor selbst und verursacht eine riesige Explosion. Danach häufen sich in Atlantis mysteriöse Ereignisse. Was Sheppard besonders beunruhigt: Er verfügt plötzlich über rätselhafte Selbstheilungskräfte.


Folge 11: Große und kleine Sünden

Die Gefahr durch die Replikatoren ist noch lange nicht gebannt. Das Stargate-Team ist vollauf mit der Evakuierung der Planeten beschäftigt, die auf dem Weg zum Heimatplaneten der Replikatoren liegen. Zudem müssen sie sich selbst für den Kampf rüsten. Colonel Sheppard schließt unterdessen ein ungewöhnliches Bündnis: Der Anführer der Wraith will dem Stargate-Team Kampfschiffe zur Verfügung stellen.


Folge 12: Kriegsbeute

Nach dem Kampf gegen die Replikatoren entdeckt das Atlantis-Team ein Schiff der Wraith, das verlassen und führungslos im All treibt. Es gehört offenbar Todd, dem Alliierten des Teams. An Bord entdeckt Sheppard eine Karte, die den Weg zu einem rätselhaften Planeten weist, den die Wraith offenbar als heilig betrachten.


Folge 13: Quarantäne

In Atlantis schalten sich plötzlich sämtliche Systeme ab. Alle Bewohner werden dort eingeschlossen, wo sie sich gerade befinden. Offenbar sind Dr. McKays Arbeiten an dem Quarantäne-System Schuld an dem technischen Ausfall. Doch McKay ist ebenfalls gefangen und kann nichts unternehmen, um seine Kollegen zu befreien.


Folge 14: Prinzessin Harmony

Colonel Sheppard und Dr. McKay besuchen einen wichtigen Handelspartner von Atlantis, einen Planeten mit mittelalterlicher Zivilisation. Dort soll die 13-jährige Prinzessin Harmony zur neuen Herrscherin gekrönt werden. Doch zuvor muss sie zu den Ruinen des Tempels von Laros pilgern. Weil die Reise nicht ungefährlich ist, sollen Sheppard und McKay die Prinzessin begleiten. Mitten im Wald verschwindet Sheppard plötzlich spurlos.


Folge 15: Der Ausgestossene

Colonel Sheppards Vater ist gestorben. Sheppard und Ronon reisen umgehend zur Erde. Doch die beiden haben kaum Zeit, an der Trauerfeier teilzunehmen. Eine mysteriöse junge Frau namens Ava Dixon bittet sie um Hilfe. Sie berichtet, ihr Vorgesetzter, der mit Naniten experimentiert, habe einen Replikator in menschlicher Gestalt erschaffen. Kurz danch sei der Replikator aus dem Labor geflohen und habe bereits zwei Menschen umgebracht. Sheppard soll den Replikator stoppen, bevor weiteres Unheil geschieht.


Folge 16: Trio

Die Bewohner des Planeten M5V-80 wurden einst von den Genii gezwungen in Minen nach rätselhaften Substanzen zu schürfen. Seitdem leiden sie unter heftigen Atemproblemen. Sam Carter, Dr. Keller und Dr. McKay machen sich auf den Weg, um den Bewohnern zu helfen. Doch kaum angekommen stürzen die drei in ein Loch im Boden. Aus dem scheint es kein Entkommen zu geben.


Folge 17: Auf der Mittelstation

Alle außerirdischen Mitglieder des Stargate-Programms müssen sich zu Befragungen durch die IOA auf der Erde einfinden. Sam Carter ist beunruhigt: Sie befürchtet, dass Ronon wegen seines aufbrausenden Temperaments Probleme bekommen könnte, und bittet deshalb ihren alten Freund Teal'c, ihn auf das Interview vorzubereiten. Gemeinsam reisen die beiden zur Erde. Als sie auf halbem Weg auf der Midway-Station eintreffen, tauchen plötzlich die Wraith auf.


Folge 18: Verwandte (1)

Dr. Keller berichtet von einer Seuche, die sich bereits auf mehreren Planeten in der Pegasus-Galaxie ausgebreitet hat. Die schreckliche Krankheit wird offenbar durch ein Protein ausgelöst, das die Hoffan vor einigen Jahren entwickelten. Ursprünglich sollte es die Menschen für die Wraith giftig machen. Doch nun scheint das Protein außer Kontrolle geraten zu sein. Unterdessen macht auch Teyla dem Atlantis-Team Sorgen. Sie behauptet, dass der Vater ihres Kindes mit ihr Kontakt aufgenommen hat.


Folge 19: Verwandte (2)

Teyla wird vermisst. Sie wurde von Michael in sein Versteck verschleppt. Verzweifelt sucht sie nach einer Fluchtmöglichkeit. Während der Suche nach ihr machen Sheppard und sein Team eine verblüffende Entdeckung: Sie finden den bei einer Explosion in Atlantis getöteten Dr. Carson Beckett quicklebendig als Gefangenen in einer von Michaels Operationsbasen. Zurück in Atlantis soll Dr. Keller untersuchen, ob Beckett tatsächlich derjenige ist, der er vorgibt zu sein.


Folge 20: Der letzte Mann

Nach einem weiteren missglückten Versuch, Teyla zu finden, kehrt Colonel Sheppard enttäuscht nach Atlantis zurück. Doch dort erwartet ihn eine schreckliche Überraschung. In der Stadt ist es ungewöhnlich heiß und das Meer hat sich in eine Wüste verwandelt. Ein Hologramm des gealterten Dr. McKay klärt ihn auf: Offenbar wurde Sheppard durch eine Sonneneruption 48000 Jahre in die Zukunft befördert.

Folge 1: Such- und Rettungsaktion

Colonel Carter (Amanda Tapping) wird vom einzigen Überlebenden über die Explosion informiert. McKay (David Hewlett) und Lorne (Kavan Smith) können schnell geborgen werden, aber es gibt noch weitere Verschüttete. Zudem befindet sich die hochschwangere Teyla (Rachel Luttrell) noch auf dem Wraith Cruiser und McKay muss als Entbindungshelfer einspringen.


Folge 2: Der Keim

Dr. Keller (Jewel Staite) entdeckt eine komische Absonderung auf ihrer Hand, ist aber zu müde um ihr weiter Beachtung zu schenken. Kurz darauf wuchert diese Absonderung aber aus und befällt ihren ganzen Körper. Dr. Beckett (Paul McGillion) geht davon aus, dass sich alle, die sich in Michaels (Connor Trinneer) Labor aufgehalten haben, mit diesem Erreger infiziert haben. Sheppard (Joe Flanigan) und sein Team werden deshalb in Quarantäne geschickt. Sheppard hält sich aber nicht an die Quarantäne und kann Dr. Keller im letzten Moment mit einem Gegengift retten.


Folge 3: Gelöste Fesseln

Tyre (Mark Dacascos) bekommt keine regelmäßigen Energiespenden mehr von den Wraith, da er sie enttäuscht hat. So geht es ihm ziemlich schlecht. Seine letzte Chance sieht er darin, Ronon (Jason Momoa) auszuliefern, was ihm auch tatsächlich gelingt. Allerdings wird er selber gefangen genommen und endlich in Atlantis von der Droge befreit, die seine Sinne vernebelt hat.


Folge 4: Die Daedalus-Variationen

Plötzlich taucht ein mysteriöses Daedalus-Duplikat im Orbit über Atlantis auf. Sheppard (Joe Flanigan), McKay (David Hewlett), Teyla (Rachel Luttrell) und Ronon (Jason Momoa) fliegen mit einem Jumper an Bord, um das Schiff zu inspizieren. Als sie ankommen, wartet eine ominöse Videobotschaft auf sie. Doch bevor sie sich ein Bild machen können, werden sie mit dem Schiff in eine zweite Realität transportiert.


Folge 5: Geist in der Maschine

Sheppard (Joe Flanigan) und seine Crew stehen nach einem Erforschungsflug plötzlich vor einem Problem: Irgendetwas hat die Kontrolle über alle elektronischen Systeme übernommen. Über eine plötzlich auf einem Bildschirm auftauchende Schrift beginnt etwas mit der Crew zu kommunizieren, was sich als Elizabeth Weir (Torri Higginson) ausgibt. Nachdem McKay (David Hewlett) diesem Wesen eine Computerstimme verschafft, erzählt es, dass Naniten das Wesen überzeugt hätten, seine Gestalt aufzugeben, um sich technologisch weiterzuentwickeln. Nicht alle glauben „Elizabeth“ und so eskaliert die Lage.


Folge 6: Der Schrein

McKay (David Hewlett) bekommt eine fatale Krankheit, die das Gedächtnis löscht. Ein Parasit ist die Ursache, der sich im Gehirn ausdehnt und operativ nicht zu entfernen ist. Diese Krankheit befällt ältere Menschen und ist in der Galaxie als "die zweite Kindheit" bekannt. Als sich Jeanie (Kate Hewlett) von McKay verabschiedet, berichtet Ronon (Jason Momoa) von einer Heiligenstätte. Dort hat der Sterbende die Chance, noch einen Tag zu leben, um sich von Angehörigen zu verabschieden. Jeanie begibt sich trotz vieler Gefahren mit ihrem Bruder dorthin und kann das Rätsel um den Parasiten lösen.


Folge 7: Geflüster

Beckett (Paul McGillon) will das Hoffaner Protein erforschen, weil er sich für seine Verbreitung verantwortlich fühlt. Sheppard (Joe Flanigan) hat noch eines von Michaels Laboratorien gefunden. Mit Beckett will er zum betreffenden Planeten. Dort angekommen finden sie Wesen in Stasiskapseln, die bereits alle Menschlichkeit verloren haben. Ein Einheimischer lässt dennoch eines der Wesen - einer gefährlichen Vorstufe zu einem Mensch-Iratus-Hybrid - frei, da es einst seine Frau war. Und so fordert das Monster einige Opfer.


Folge 8: Die Königin

In einem von Michaels Laboren hat die Crew Daten gefunden, die Dr. Keller (Jewel Staite) in die Lage versetzten, eine Gentherapie für die Wraith zu entwickeln, damit sie sich fortan normal ernähren können. Sie trifft sich mit ihrem alten Freund Todd, um ihn für den Vorschlag zu gewinnen, die Therapie an einem Wraith aus seiner Allianz zu testen. Dafür muss allerdings erst die Erlaubnis der Königin der Königinnen, die Urmutter der Wraith, eingeholt werden und das wiederum bedarf einiger List.


Folge 9: Fährtensucher

McKay (David Hewlett) nimmt freiwillig an einer Goodwill Mission teil, weil er sich davon verspricht, Dr. Keller (Jewel Staite) näher zu kommen. Doch auch Ronon (Jason Momoa), sein Konkurrent, begleitet die beiden auf der Reise, die dazu dient, die medizinische Versorgung auf einem Planeten zu sichern. Als Dr. Keller von Kiryk entführt wird, bleibt Ronan und McKay keine andere Möglichkeit, als bei der Rettung von Dr. Keller zusammenzuarbeiten. Allerdings benutzt der Kidnapper einen Teleportationsapparat, der die Verfolgung erschwert.


Folge 10: Erster Kontakt

Dr. Daniel Jackson besucht Atlantis in der Absicht, das Geheimlabor des Antiker Janus zu finden. Jackson ernennt McKay (David Hewlett) zu seinem Assistenten, was dem aber missfällt. McKay steht der Expedition eher skeptisch gegenüber. Entgegen McKays Erwartungen machen sie das Labor tatsächlich ausfindig und stellen zudem Kontakt mit einer außerirdischen Rasse her. Doch die Außerirdischen entführen die beiden Wissenschaftler kurzerhand.


Folge 11: Der Verlorene Stamm

Weil er der Auffassung ist, dass die Menschen ihn betrogen haben, ergreift Todd die Befehlsmacht auf der Daedalus. Er verlangt von Sheppard (Joe Flanigan), die Koordinaten des Attero-Geräts preiszugeben. Sollte dieser nicht kooperieren, droht er damit, Woolsey und die anderen zu ermorden. Glücklicherweise konnten Ronan (Jason Momoa) und Dr. Keller (Jewel Staite) zuvor entwischen. Ihnen gelingt es, das Waffensystem und den Hyperantrieb des Schiffes lahmzulegen. Doch Todd hat nach Ronans Sabotage vor, die Daedalus selbst als Waffe zu nutzen.


Folge 12: Außenseiter

Colonel Sheppard (Joe Flanigan) und seine Team statten Dr. Beckett auf seinem abgeschiedenen Planeten einen Besuch ab. Der hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl die Einheimischen als auch die Balarer, Überlebende einer Plage, zu verpflegen. Aus heiterem Himmel tauchen die Wraith auf und fordern die Auslieferung der Balarer. Diese sind aufgrund der überwundenen Plage immun gegen deren Saugattacken. Die Wraith vergiften sich sogar regelrecht an deren Lebensenergie. Sheppard hat einen Plan, doch der Feind rückt früher als erwartet mit Verstärkung an.


Folge 13: Inquisition

Sheppard (Joe Flanigan) und sein Team erhalten eine Einladung anlässlich der Gründung einer Allianz zwischen den menschlichen Bewohnern in der Pegasusgalaxie. Doch der Empfang entpuppt sich für die Vertreter Atlantis' als äußerst unfreundlich. Kurz nach der Ankunft soll sich das Team vor einem Rat für mehrere Verbrechen in der Pegasusgalaxie verantworten. Sollte Sheppard und seine Kollegen für schuldig befunden werden, droht ein Leben im Exil. Ihre einzige Hoffnung ist Woolsey (Robert Picardo) und sein juristisches Fachwissen.


Folge 14: Mutterliebe

Atlantis wird durch einen Hackerangriff in absolute Dunkelheit getaucht. Der einzige, nicht betroffene Ort ist der weiter oben gelegene Kontrollraum. Sheppard (Joe Flanigan) und Mckay (David Hewlett) versuchen, zu Fuß dorthinzugelangen. Auf dem Weg müssen sie feststellen, dass die Eindringlinge eine Barriere um den Kontroll- und den Gateraum gezogen haben. Teyla (Rachel Luttrell) wird indessen klar, dass es sich bei einem der Eindringlinge um den Wraithhybriden Michael handelt, der vorhat, sie zu kidnappen.


Folge 15: Überreste

Während einer Expedition wird Colonel Sheppard (Joe Flanigan) von einem alten Gegenspieler in die Falle gelockt und gefangen genommen. Der Widersacher Sheppards hat es offensichtlich auf dessen Identifikationscode abgesehen. Zeitglich erfährt Woolsey (Robert Picardo), dass er befördert wurde und auf die Erde zurückkehren soll. Da er es aber vorzieht auf Atlantis zu bleiben, versucht er mit Hilfe einer neuen Bekannten, die Entscheidung anzufechten. McKay (David Hewlett) und Zelenka untersuchen eine Sonde, die auf Atlantis gelandet ist, aber offensichtlich an ein anderes Ziel gelangen sollte.


Folge 16: Eiszeit

McKay (David Hewlett) folgt der Einladung seines ehemaligen Rivalen Malcom Tunney auf die Erde. Tunney gibt vor, die Lösung für das Problem der globalen Erwärmung gefunden zu haben. Mit Hilfe eines Zeitportals plant er, die überschüssige Wärme in eine andere Dimension abzuleiten. Doch die Sache geht schief. McKay, der schon in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit derselben Technik gemacht hat, erkennt, dass eine schnelle Schließung des Tores lebensnotwendig ist. Denn ist das Tor längere Zeit offen, schwindet die gesamte Wärme der Erde - alle müssten binnen weniger Stunden erfrieren.


Folge 17: Infektion

Über Atlantis bricht ein Schiff der Wraith aus dem Hyperraum und sendet eine bruchstückhafte Hilfenachricht. Sheppard (Joe Flanigan) und sein Team unternehmen eine Expedition zum Schiff ihrer Erzfeinde, trotzdem sie damit rechnen müssen, in eine Falle zu tappen. Auf dem Schiff finden sie eine Nachricht ihres Widersachers Todd, in der er von einer Infektion seiner Crew berichtet und um Hilfe bittet. Als der Ernst der Lage erkannt wird, beschließt man, den Wraith zu helfen. Denn nicht nur die Besatzung ist infiziert, sondern auch das Schiff selbst. Auf einmal besteht für alle Gefahr.


Folge 18: Identität

Die Kriminelle Neeva Casol findet auf einem ihrer Diebeszüge einen Kommunikationsapparat der Antiker. Sie aktiviert das Gerät und transferiert so aus Versehen ihren Geist in den Körper von Dr. Keller (Jewel Staite). Diese wiederum wird, in Neevas Körper gefangen, verhaftet und vor ein Gericht gestellt, welches die Todesstrafe fordert.
In Atlantis ist man mittlerweile aufgrund des befremdlichen Verhaltens von Jennifer davon überzeugt, dass ein Körpertausch stattgefunden haben muss. Im Wettlauf gegen die Zeit versuchen Sheppard (Joe Flanigan) und sein Team den Tod Dr. Kellers zu verhindern.


Folge 19: Vegas

Auf der Erde werden immer öfter Menschenleichen gefunden, denen offensichtlich die Lebensenergie entzogen wurde. "Detective" Sheppard (Joe Flanigan) nimmt den Fall an und stößt wenig später auf einen Wraith, der sich, als Mensch getarnt, in Vegas aufhält. Sheppard kann in letzter Sekunde verhindern, dass der Wraith die Erdkoordinaten an seine Artgenossen übermittelt. Die Gefahr scheint gebannt, dennoch kann Sheppard nicht ausschließen, dass die Nachricht die Wraith in einem anderen Paralleluniversum erreicht haben könnte.


Folge 20: Feind in Sicht

Um sich von dem neuen Wraith Schiff einen Eindruck machen zu können, unternimmt das Atlantis Team einen Erkundungsflug. Doch der Schock sitzt tief, als man feststellt, dass das Schiff seine Vorgänger an technologischem Fortschritt bei weitem übertrifft. Es kommt zum Gefecht. Inmitten des Kampfgeschehens kann eine kodierte Nachrichte der Wraith mit den Erdkoordinaten abgefangen werden. Kurz darauf lässt das feindliche Schiff das Atlantis Team hinter sich. Das Ziel: die Erde

Folge 13: Hot Zone

Bisher konnten die Bewohner von Atlantis die Umgebung der Stadt noch nicht nach Sturmschäden überprüfen. Nun macht sich Dr. McKay (David Hewlett) mit einigen Kollegen auf den Weg. Doch plötzlich sterben zwei seiner Männer. Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) vermutet sofort einen Zusammenhang mit dem von McKay entdeckten, mysteriösen Labor der Antiker außerhalb von Atlantis. Offenbar sind die Toten dort mit einem rätselhaften Virus infiziert worden…


Folge 14: Chaya

Als Major Sheppard (Joe Flanigan) bei einem Flug mit dem 'Puddel Jumper One' von den Wraith attackiert wird, gelingt es ihm wie durch Geisterhand zu entkommen. Offenbar wurde er durch eine geheime Waffe vor dem Angriff gerettet. Bei seinen Nachforschungen gelangt er auf den Planeten Proculis. Den Bewohnern dort und ihrer Hohenpriesterin Chaya (Leonor Varela) sind die Wraith völlig unbekannt. Ein Zufluchtsort von den grausamen Gegnern scheint gefunden…


Folge 15: 10.000 Jahre

An Dr. Elizabeth Weirs (Torri Higginson) Geburtstag wird diese mit einem sehr speziellen Geschenk überrascht: In einem der Atlantis-Räume findet Major Sheppard (Joe Flanigan) eine alte Frau, die wiederbelebt werden muss. Diese behauptet, sie wäre Dr. Elizabeth Weir und in der Zeit 10000 Jahre in die Welt der Antiker zurückgereist zu sein.


Folge 16: Bruderschaft

Die Stargate-Crew vermutet auf dem Planeten Dagan ein ZPM, mit dem der Schutzschild von Atlantis wieder mit Energie aufgeladen werden könnte. Zusammen mit der Sudarianerin Allina (Jana Mitsoula) gelingt es Major Sheppard (Joe Flanigan), die für die Ortsbestimmung der Energiequelle nötigen Steinplatten zu finden. Doch dann wird die Suche jäh unterbrochen, als plötzlich der Kommandant der Genii, Kolya (Robert Davi), vor Allina und Sheppard steht…


Folge 17: Nachrichten aus der Pegasus Galaxie

Die Atlantis-Crew ist verzweifelt: Drei gewaltige Wraith-Basisschiffe haben direkten Kurs auf Atlantis genommen, doch ohne ein neues Z.P.M. kann das Schutzschild der Stadt nicht aktiviert werden. Also ist man den Wraith hilflos ausgeliefert. Dr. McKay (David Hewltt) schlägt vor, ein Wurmloch zur Erde aufzubauen. Das könnte zwar nur für Sekunden aufrechterhalten werden, doch die Zeit würde reichen, um Hilfe von der Erde zu erbeten.


Folge 18: Die Gabe

Teyla (Rachel Luttrell) hat immer wieder schreckliche Alpträume von den Wraith. In ihrer Verzweiflung sucht sie die Psychologin Dr. Kate Heightmeyer (Claire Rankin) auf. Diese rät ihr, sich auf den Weg nach Athos zu machen und des Rätsels Lösung dort zu suchen. In ihrer Heimat wendet sich Teyla an die weise Charin (Brenda McDonald), die ihr von seltsamen Vorgängen in der Vergangenheit berichtet. Offenbar wurden zahlreiche Athosianer einst von den Wraith entführt und für Experimente missbraucht…


Folge 19: Die Belagerung (1)

Die Wraith sind noch immer im Kurs auf Atlantis und nicht mehr weit entfernt. Für die Bewohner wird die Zeit knapp. Die Stadt muss dringend evakuiert werden. Gleichzeitig haben Dr. McKay (David Hewlett) und Dr. Radek Zelenka die Idee, den vor einiger Zeit entdeckten Satelliten zu mobilisieren, der einst als Waffenbasis zur Verteidigung gegen die Wraith eingesetzt wurde.


Folge 20: Die Belagerung (2)

Die Lage in Atlantis wird immer heikler. Die Wraith rücken an und die Stargate-Crew ist verzweifelt. Da bekommt das Team unerwartete Hilfe. Colonel Everett (Clayton Landey) wird von der Erde in die Pegasus-Galaxie gesandt. Mit nuklearen Waffen kann er jedoch nur kurze Zeit den Angreifern Herr werden. Dann hat Major Sheppard (Joe Flanigan) eine Idee. Doch diese entpuppt sich bald schon als große Gefahr…


Folge 9: Zurück auf die Erde

Der Planet M5S-224 birgt für das Team um Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) unerwartete Möglichkeiten. Das Stargate des Himmelskörpers scheint besonders viel Energie zu besitzen. So ist auch eine Reise zurück auf die Erde wahrscheinlich. Tatsächlich kann die Crew mit dem Stargate nach Hause gelangen. Doch dort hat sich offenbar einiges geändert. General George Hammond (Don S. Davis) empfängt die Mannschaft mit unglaublichen Neuigkeiten, die Dr. Weir misstrauisch machen.


Folge 10: Der Sturm

Atlantis und mit ihm das Stargate-Team und die Athosianer werden von einem aufkommenden Sturm bedroht. Nur noch eine sofortige Evakuierung kann das Überleben sichern. Tatsächlich gelingt es, auf den Planeten der Maranianer überzusiedeln. Doch diese sind offenbar den Neuankömmlingen nicht so wohl gesonnen, wie es zunächst den Anschein hat.


Folge 11: Das Auge

Major Sheppard (Joe Flanigan) konnte der feindlichen Übernahme von Atlantis durch die Genii gerade noch entkommen. Dagegen sind Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) und Dr. McKay (David Hewlett) in der Hand von Kommandant Kolya (Robert Davi). Bisher sind die beiden Mitglieder der Stargate-Crew nur noch am Leben, weil Kolya auf deren Hilfe bei der Aktivierung des Schutzschildes zur Verteidigung der Stadt gegen den Sturm angewiesen ist. Unterdessen versuchen Dr. Beckett (Paul McGillion), Lieutenant Ford (Rainbow Sun Francks) und Teyla (Rachel Luttrell) das Auge des Tornados zu erreichen.


Folge 12: Der Überlebende

Ein gigantischer Satellit gibt der Stargate-Crew Rätsel auf. Zu dessen genaueren Inspektion starten Major Sheppard (Joe Flanigan) und Dr. McKay (David Hewlett) mit zwei weiteren Wissenschaftlern auf eine Erkundungstour. Schon bald wird klar, dass der Satellit als Waffenbasis zur Verteidigung gegen die Wraith eingesetzt wurde. Als von einem nahen Planeten ein Notruf abgesetzt wird, eilen die Forscher zu Hilfe. Doch dort erwartet sie ein Wraith, der offenbar den Abschuss seines Raumschiffes vor 10000 Jahren überlebte…


Folge 1: Aufbruch in eine neue Welt (1)

In der Antarkis wurde vom SG-1 Team um Daniel Jackson (Michael Shanks) ein Außenposten der uralten Rasse der Antiker entdeckt, die einst die Erde bevölkerte. Offenbar waren diese nicht nur Schöpfer der Sternentore, sondern auch Erbauer der Stadt Atlantis. Diese existiert allerdings fern ab der Erde in der Pegasus Galaxie, erreichbar durch ein Stargate. Nur mit einer großen energetischen Anstrengung ist es dem neuen Team um Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) möglich, die Pegasus Galaxie zu erreichen. Außerdem ist ungewiss, ob die Gruppe jemals wieder zurückkehren kann.


Folge 2: Aufbruch in eine neue Welt (2)

Die grausame Alien-Rasse der Wraith hat Colonel Sumner (Robert Patrick) in ihrer Gewalt. Rodney McKay (David Hewlett) versucht den Planeten der Spezies zu orten, doch seine Forschungen bleiben erfolglos. Daher beschließt Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson), zunächst keinen Suchtrupp loszuschicken. Dann nimmt McKay Major John Sheppard (Joe Flanigan) mit zu einem Lager alter Raumschiffe. Nun besteht Hoffnung, den Planeten der Wraith doch noch zu erreichen…


Folge 3: Dunkle Schatten

Als das Atlantis Team sich langsam an die neue Umgebung zu gewöhnen beginnt, will Dr. Carson Beckett (Paul McGillion) mit Experimenten an McKays (David Hewlett) DNA diesem ein Gen der Antiker einpflanzen. Nur so ist es möglich, die Technologie von Atlantis für sich einzusetzen. Tatsächlich wird McKay plötzlich von einem Schutzschild umgeben, das ihn unverwundbar macht. Doch dafür muss er einen hohen Preis bezahlen: Er kann weder essen noch trinken. Unterdessen wird ein geheimnisvoller Schatten gesichtet. Gleichzeitig häufen sich die technischen Probleme in Atlantis…


Folge 4: 38 Minuten

Kaum konnte die Crew des 'Puddel Jumper One' den Wraith entkommen, warten die nächsten Probleme auf das Team. Major John Sheppard (Joe Flanigan) wird von einem Skorpion ähnlichen Parasiten geplagt. Kurze Zeit später ist er dem Tod nahe. Dann bleibt auch noch das angeschlagene Raumschiff im Sternentor stecken. Vor dessen völliger Zerstörung verbleiben nur 38 Minuten, um eine Lösung zu finden.


Folge 5: Unter Verdacht

Nachdem das Stargate Atlantis Team bereits zum wiederholten Mal auf einer Mission von den grausamen Wraith überrascht wurde, macht sich Misstrauen breit. Sergeant Bates (Dean Marshall) befürchtet, dass es einen Maulwurf unter den Mitgliedern gibt. Sofort fällt der Verdacht auf die Athosianer. Doch diese wollen sich die Anschuldigungen nicht gefallen lassen. Dann gerät Teyla (Rachel Luttrell) plötzlich ins Visier von Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson).


Folge 6: Selbstopfer

Der 'Puddel Jumper One' gerät auf einer Mission in Schwierigkeiten. Wegen eines Defekts ist die Crew gezwungen, auf einem ihr unbekannten Planeten zu landen. Dort treffen Major John Sheppard (Joe Flanigan), Lieutenant Ford (Rainbow Sun Francks), Dr. McKay (David Hewlett) und Teyla (Rachel Luttrell) nur junge Menschen. Offenbar herrscht auf dem Himmelskörper eine solch große Angst vor den Wraith, dass alle Bewohner vor ihrem 25. Geburtstag ihr Leben opfern.


Folge 7: Tödliche Verteidigung

Das Stargate-Team gelangt auf einen Planeten, der von den Hoffanern bewohnt wird. Diese wurden von den Wraith überfallen und wollen sich nun vor einem neuen Angriff rüsten. Die Forscherin Dr. Perna (Allison Hossack) ist dabei, ein vorbeugendes Medikament zu entwickeln, das den Hunger der Wraiths nach der menschlichen Lebensenergie abwehren kann. Dr. Beckett (Paul McGillion) hilft der Wissenschaftlerin. Als ein Serum gefunden ist, will der Kanzler der Hoffaner keine Zeit verlieren und alle Bewohner impfen. Doch das Präparat wurde zuvor nicht getestet…


Folge 8: Im Untergrund

Auf Atlantis wird die Nahrung knapp. Daher macht sich das Stargate-Team auf den Weg, um neue Handelspartner zu finden. Bei den Genii, die auf den ersten Blick wie ein Volk einfacher Bauern erscheinen, werden Dr. Elizabeth Weir (Torri Higginson) und ihre Kollegen fündig. Auch die Genii stecken mitten im Kampf gegen die Wraith. Damit ist die Gemeinschaft eigentlich ein guter Bündnispartner. Doch dann stellt Dr. Weir fest, dass sich die Schicksalsgenossen im Untergrund ihres Planeten mit Atomwaffen gegen neue Angriffe wappnen…